Full text: Desiderium Rantzovianum. Sehnliche Lust abzuscheiden : Welche sich gefunden Bey dem Hoch- und Wohlgebohrnen Graffen und Herrn/ Herrn Christian/ Graffen zu Rantzow/ Herrn auff Breitenberg/ Rittern/ Dero zu Dännemarck/ Norwegen/ Königl. Mayest. Geheimbten/ Reichs- und Land-Rath/ Ober-Stathaltern/ Praesidenten im Collegio Status und Assessorn in allen Königl. Consiliis, Gouverneurn und Ambtman[n] zu Steinburg/ und im Südertheil Dithmarschen/ [et]c. / Angezeiget In der Leich-Predigt ...

PERSONALIA . 
fohlen / und zum offtMl die herllichettKirchen Gesänge : HSrr Jesu Christ wchrMmsch und Gon / k . Wenn meinStündeleinvorhandmist / Zc . HErrIEsn Christ ich weiß gar wol / daß ich einmahl muß sterven / zc . auch sonderlich den vers : Ach HErr vergib all unser Schuld / hilffdaß wirwarten mitGedult / ie . zunebenst dem schö - neu Spruch : Ich habe Lust abzuscheiden und bey 
meinemHErmIesn zu seyn / ic . Nebenstandern mehren Sprüchen und Senfftzer lein / selber Hertzinniglich betet . In welchcrChristlichenund gläubigen cicvorion , Sic also immer conrinuiret mld darauffam folgenden Sotttage / war der 8te des Monats Novembris Anno I66Z . des Abends zwischen 6 . und / . Uhren / bey voller Venmnfft und Verstände / Ihres Alters 49 . Jahr / 6 . Monat und 6 . Tage / ; tit Christo JEsu sanfft und selig eingeschlaffcn / und / der Seclm nach / der ewigwehren - den Himlischen Freude theichafftig gnvorden . 
Der Barmheriziger und großgütigerGOTT / wolle dein verblichenen Cörper / biß zu jenem grosse» Tage / da derselbe mit der Seelen hinwieder vereiniget / der ewigen Freude und Herr« ligteit zugenMn / eine sanffte selige Ruhe / und uns allen zu seiner Zeit eine selige Nachfolge verleihen / auch den Hlnterblie« 
bmen Ihrer HochGräfl . G» . Hertu Sohn / FrauTochter / 
und Herrn Schwieger - Sohn / zunebenst denen Frauen stern und gesambteAnvmvandten / so über diesen hochbetraur - lichcnTodeöfall / vouHerizcii und höchlich betrübetsei ) iid / mit rechtem Göttlichen Him lischen Trost hinwiederunib auf - richten und ersteuen / umb CHrif» 
willen .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.