PERSONALIA .
DesFreytages vor Ihrem Ende / war der 6tc des SJionatgNovembris ncgstverwichcnen I66zstm res / haben Sie Vormittags Ihren Beichtvater zu sich kommen lassen / und nach abgelegter demütigen Confef . fion , mittelst würdigen Gebrauchs des hochheiligen Abendmahls / sich zu einer seligen Hinfarty mit grosser lnnerlichm - levonciri angeschicket , Welchem nächst
Ihr . Köittgl . Mai ) ejt . Jhro die hohe Königl . Gna - de erwiesen / und Sie damahlen in ihrer Schwachheit in eigener Person allergnädigst besuchet auch eine gnte ZeitbeyZhro verblieben . Da den Mr . HochGräfl . Gn . unter andern / allerhöchstgeehrter Ihro Kö - Nlgl . May est . dero Herr» Sohn und gantzesGräff .
liches HaÜß'allerUNterchänigst rccommenälrec > und
unter aller gehorsamster conccli - cion . Ihrer zu Mro KöNtgl . Wapcst . in dero Bimsten gettagmer schül - digsteuTreü / und auffrichtiger eiserigcn^evocion . das letzte Vaic mitderoselben genommen . Und hat man bey MroKömgl . Mayejt . wolvermerckct / daßSie diesen dero vielbewehrten getreuen Diener / ohngerne vörlieren wollen > Deme Sie auch / zu bezengung dessen / nach seinem Tod / noch ftnier die hohe Königl . Gnade er - zeiget / daß Sie nicht allein / wie es / mit Abführung der HochGräfl . Sel . Leiche / solle gehalten werden / sclbsten
aller -

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.