so " Mal GOTT von Hertzen geliebtt und gch'lrchtet / demselben für seine Ihre mildiglich erzeigceWolthaten offt und vieWtig gedancket / Pesten Wort gern nnd mit Andacht gehörtt / des hochtvürdtgen Nachtmahls unsers geliebten Heylandes und Gellginachers sich zum öfftern gebrauchtt / auch die Prtcsterschast in Ehren - und allemahlgern ümb und bey sich gehabt ; Demnähst Ihrem Allergnädigsten Könige und Herrn / biß an Ihr Ende / getteu ver - blieben^ Ihrer Königl : Mayest : und dero hohen Könlgl . Erbhanses Nutzen und Bestes / so wohl in
Kriegs - als Friedens - Zeitenl mit ohngeMbttm Eyser und Ernst gesucht ; Schaden aber und Nachtheil , so viel an Ihro / nach eusserstem DerMgcn / vsrhütet und abge - wendet : neben dein anch aller Llnssrlchttgkeit und Warhett sich beflissen / niemand mitWissen oder Vor - sah off - n - iiret noch beleidigt / vielmehr abergegm einem Jedweden Ehrerbietig / leutseltg / höflich und ftcundllch / insonderheitaber / gegm dero getreue Be , diente / gnädig j Mlldund wolthätlg sich erwie . scn uud deren avmcemenb 2 { uffottlttten und Wohl^ fabrt allewege gm , gesehen auch / nach Mügligkeit / ge -
' ^ H ! sucht

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.