PERSONALIA .
Gcbnfftcn / in was gnadigstgiiädiger und hoher ach . tnngSie / dcro hentichcr Tugenden und flirtreflicher raren Beschaffenheiten halber / durch ganö Teutschland auch in anliegenden Königreichen uud Landen / bey
Geist - und Weltlichen Khur - und Dürften /
Greffen und Herrn auch alldem Hohen nn Niedern Standes Personell je und allewege gewesen . So be - darff es auch nicht viel Änfuhrens / wie insonderheit'
Ihr . HochGräfl . Gn . in denKönigreichen Den - nemarck uud Norwegen auch vornehmlich in hie' sigcn Mrjccnthumen von der Rtttex - und - land -
schafft und sonst Jedermänniglichm in relpe^ und Ehren gehalten worden . Massen dann diese / dero fn'ihczeitigen und annvch nnverhofften / jedoch seligen tödtlichcn Hintritt mit Leidwesen beklagen : Anmahlm Sic an dcroselben einen ausrechten getrenen Patrioten
des Vaterlandes / der Recht und Gerechtigkeit
stets gelicbet und gchandhabet / verlohren . - a
Ausser dicscm fuhren Ahr . HochGräfl . Gn» auch den rühmlichen Nachklang / daß / ob Sic zwar nicht Engel - rein / sondern / wie alle Adams - Kinder / ihre Ge> brechm und Mängel an sich befunden / Si c dmnoch
gleichwohl ein Christlicher fromer Herr gewesen /
so

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.