Full text: Desiderium Rantzovianum. Sehnliche Lust abzuscheiden : Welche sich gefunden Bey dem Hoch- und Wohlgebohrnen Graffen und Herrn/ Herrn Christian/ Graffen zu Rantzow/ Herrn auff Breitenberg/ Rittern/ Dero zu Dännemarck/ Norwegen/ Königl. Mayest. Geheimbten/ Reichs- und Land-Rath/ Ober-Stathaltern/ Praesidenten im Collegio Status und Assessorn in allen Königl. Consiliis, Gouverneurn und Ambtman[n] zu Steinburg/ und im Südertheil Dithmarschen/ [et]c. / Angezeiget In der Leich-Predigt ...

Leich - Predigt . 21 
ret werden / wie sonst in derWeltsolchesleidernichtunge - mein ist / sondern auch in ihren KranckenTagen / mit ih , rem Wunsch / Ich habeLust bey Christo ZU ftyn / an den Tag gegeben / daß die Unsterbligkeit der Seele« von ihr gewiss / und unfehlbar geglau - bet wiirde / Und seyn Jhr . < ) 0chGräfl . Gn . in ih - rem Glauben von der Seelen Unsterbligkeit gestärcket worden / 
Per claram Chrifti aflVrtionem , durch die außdrüA 
liche Worte unsers Heylandes / Furchtet euch nicht für denen die den Leib todten / und die Seele nicht mögen todten / furchtet euch aber viel - mehrfurdem / der Leib und Seele verderben . , . mag in die^elle / Matth . 10 . Was also lebet / daß es Matth - lo - nicht kan getödtet werden / das ist ja freylich unsterblich / , v * zS' Nun lebet die Seele also / daß sie nicht kan getödtet wer - den / derowegen ist sie freylich unsterblich / Nuristsande - me / daß sie in die Helle kan von ®Ott verstossen / und derbet werden / welches / damit es nicht geschehe / sollen wir 
allemahl mit ( ßedult in guten wercken trachten nach dem ewigen Leben / Rom . i . fiZr der Sun - Rom•2 - v - 7 - den aber wie fiir einer Schlangen fliehe / 8yr . « . Syr# 2I v z 
Jhr . < ) 0chGräfl . Gn . seyn in threm Glauben von der Unsterbligkeit der Seelen gestärcket worden / 
Per corporis & animx oppofitioncm , weil in der Schrifft der^eib und die Seele werden gegen einander ge - setzet / und von dem - Leibe Asagt / das ; er sterbe / von der Seelen aber daß sie lebendig bleibe / und zu GoTT komme / 
der Staub muff wieder zur J^rden kommen wie er gewesen ist / imd der Geist wieder zu 
GVtt / Oer ihn gegeben hat / LcLie5 . i ! . Predig . « . 
D Ihr . v'7'
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.