2 o Christliche
* l . WennIhr . HSchGväfl . Gtt» einer von den aU
/ ( d ) Cic . lib . i . ton Philofophis wären gewesen / so würden Sie zum we - / Tufcul . qq . nigsicn an der Unsterbligkeit derSeelen etwasgezweiffelt non longo a wie jener Arcicuz , dessen Licero gedencket / ( ci )
principe L wann cr piatonisBuch von der Unsierblig -
f N keit der Seelen gelesen / demselben beygepflichtet / wann cr
Wo , aflcn - aber das Buch niedergelegt / und selbst derUnsierbligkeit tior , 'cum der Seelen etwas nachgesonnen / so sagt er / habe sich aller pofo'i hbru , Beyfallverlohren / unter welchen Aweiffelern sich wol ehe Scipsc mccü Pabste / und Cardinale befunden haben / und wolte Gott / mmoru . daß deren heutiges Tages keine mehr in der Welt möch - lirarc ani - ^ gefunden werden ! Aber das ^eben vieler Menschen / so moru ccrpi seyn / und genennet werden wollen / und arger wie
senüo^mni5 Heyden leben / bezeuget gnugsamb / daß sie mit den Sa - Uli» clabitur . tmcecm unter einerHecken liegc / von welchen dieSchrift
saget / daß sie keincAufferstehung derTodten / kev
GcschichtB . ne ) lLttgelnoch Geister gegläubet habenBa
v . 8 - dann durch die Geister verstanden werden die Seelen
( e ) Zoleph . deren Unsterbligkeit sie verleugnet haben . ( e ) ( f )
lib . 18 . antiq . Ihr . < ) 0chGräfl . Gn . zuRanyow haben judaic . cajp . von solchen ) Lpicurern / lMdZrveiffelcrn / nicht allein z . saducaei ihren gesunden Tagen sich abgesondert / und einenAb^ in cä fucrut getragen / wenn wieder die Aufferstehung der Tod -
^uod an^n» ten und Unsterbligkeit der Beelen viscurle wollen gefuh -
* r et
xnoriantur '
cum corporibus . ( f ) Gcrh . L . C . /

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.