f
I ,
Königliche Allergnädigste Verordnungen .
Verordnung ,
betreffend ,
Wie alt die Jugend seyn soll , wenn sie zur Lolifirmation angenommen wird , wie lange die Konfirmation mir etlichen ausgesetzt werden mag , , und wie bald diejenigen , welche confirmirt sind , darauf zum Tisch des Herrn gehen sollen . ( * )
ir Friederich der Fünfte , : c . ! c . Thun kund hiemit , dainderAl» lergnädigst ausgegebenen ordnung vom i zten Jan . 17z 6» die Confirmalion der aufwachsenden Jugend
und
( * ) Die Confirmationsbandlunq , welche derbv'M . seliqe König Christian VI . glorwürdiqstcn nisses i ? z6 . durcl ) eine allergnadigste Veioidnung «inqeführet hat , gehöret mit zu den gesegnete An« stalten , welche einen ganz merklichen und fortwih .
rendm
Beytr . IlV . llTH .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.