Verordnungen . 199
\
Gesehen und eingeführten Verfassungen zu Fol - ge , ertheilet , oder oberlich erfordert sind , ge . richtlich zu produciren , alle andere anmaaßliche ausgegebene eydliche Atteste aber sollen in dm Gerichten verworfen , und die Ausgeber so wohl als die Panhcyen , oder Advocaten , Viedavon Gebrauch zu machen , unternehmen würden / mit willkührlicher Strafe beleget werden .
14 .
Auf eben die 'An nun , als Wir die Eyde in den Gerichten , lo'vlel möglich eingeschränket wissen wollen , jou auch den aussergerichtlichen Eyden dahin Ziel und Maaße gesehet seyn , daß nicht nur bey unzuläßigen , in den Gesetzen ver - bothenen Handlungen und Vereinbahrungen die zu vermeinter Bestärkung derselben hinzu - gefügte schrift , oder körperliche Eyde ohne alle rechtliche Kraft und Würkung , und diejenige , so dergleichen begehren , oder leisten , dafür ei - nerwillkührlichen Strafe unterworfen seyn , son - dern auch inskünftige niemand von seinem Echuldener ein eydliches Versprechen , zu der gesetzten Zeil unfehlbar Zahlung zu leisten , bey arbitrairer Poen verlangen , oder annehmen »und der etwanige Eyd , mit weickem andere an sich erlaubte Comracte , Verträge und Verzichte bestätiget werden mögten , keine mehrere , oder stärkere Verbindlichkeit , als die Sache , denen Rechten nach , an sich hat , bcwürken , mithin auch darauf in der richterlichen Erkenntniß kein Bedacht genommen , sondern , wodie bisherige O z , Gest -

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.