ZZ2 - V . VOcitreGstindif . N'uchrichtett«
meinort mit den dazu eingeräumten Ländereien und Gründen erbauet und eingerichtet sein wird , auf denFriderichsmjeln cinezrvanzig» Mrige , und in den andern Dänischen blissements in Ostindien , eine zwölfjährige Befreiung von allen ordinalen und extraordi - nairen Personal - und Realauflaaen , Scha - Hungen und Abgaben , sie haben Namen , wie sie wollen , zugestanden werden solle . Nach Verlauf solcher Freijahre aber , und wenn der Zustand ihrer Colonien es erlauben dürfte , soll eineGrundschatzung von selbigen bezahlet wer« den , die jedoch auf ? leidlichste undbilligste , und wie solche von andern Gründen der Compagnie erlegt wird , bestimmet und reguliret werden soll .
Auch haben wl'rh'ermitdemmehrerwehnten Deputirten Hrn . Gtahlmann anfügen wollen , daß dem Gouvernement inTranquebar die er - forderliche Ordres beigelegt werden sollen , die Evangelischen Brüder und die Glieder ihrer , in den unter Gr . König ! , lNajest . Botmässigkeit stehenden und ferner gelangenden Ländern und Oettern in Ostindien , zu errichtenden Gemeinen bei dem Genüsse der Ihnen von Sr . Rönigl . Maj . und sonst von derCompagnie bewilligten Freiheiten und Rechten kraftigst zu schützen und zu handhaben , und nicht zugestatten , daß von je - wand dawider gehandelt , oder sonst auf einige andereWeise den Gliedern der zu etablirenden Gemeinen die mindeste Benachtheiligung oder Krankung zugefüaet werde .
Wir wollen auch zu solchem Ende dem gesam . ten auf denDäm'fchen Etablissements sich auf -

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.