V . Meiere Ostindis . Nachrichten , z I s
«r aber inTanschaur in grossen Gnadett stand , ließ er es daselbst an Verleumdungen nicht fehlen und erlangle von dem König ein paar tausend Mann , welche die Stadt in grossen Schrecken setzten , ein Commando der Königs . , dänischen Miliz von 20 Mann jämmerlich um - brachten , auf dem Lande vielen Schaden an - richteten , und unter andern dieBethlehemskir - che plünderten und beschädigten . Mitten un - ter diesen Schrecknissen ward den 9tat Jul . ein Freuden , und Jubeltag gefeiert , weil die beiden ersten wohlverdienten Missionarien an diesem Tage vor 50 Jahren in Trankenbar angekommen sind . Im November war der Regen so stark , daß er der Stadt eine neue Gefahr drobele , indem er wie ein Strom durch di ? Gassen floß und alles umher unter Wasser seyete . fcs kommen in diesem halben Jahr fünf Taufhandtung - n mit 72 Personen vor . Das Vermachtniß der Frau van ( Cloort in Batavia ist mit z pr . C . Zinsen und zwar zur besten Zeit angekommen , und ein Seelieute - nant inNagapamam , ein gebohrner ger hat der Mission bei seinem Ende 200 Pa - , goden vermachet , eitle Pagode ist fast so viel als ein Speciesdukaten . Das andere Stück , welches wohl dismal das wichtigste ist , beste - het aus den Nachrichten von der lehren Reise des jel . Hrn . Missionarii pylzenhagen , und enthält 1 ) desselben lesenswürviges Tageregi - stcr auf seiner Reise von Trankenbar nach den Niksbarischen Inseln oder nachher genannten
Friedrichs .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.