zio V . MeiereOstindisNachrichten
lich alhier gearbeitet hat , vor kurzem wieder nach Cudelur gehen , und die Mission daselbst aufs Neue anfangen können : indem die Eng - lander diesen Ort wieder eingenommen haben . Von uns aber sind in diesem Jahre «dermal drei Reisen geschehen : die erste im Zanuarlv nach NagaptZtnam ; die andere zur Feier des Osterfestes bis nach Tanschaur ; die dritte ober über Nagapatnam nach Ceilon . Zu diesen'Reisen haben eigentlich unsere Europäi - sche Glaubensgenossen Gelegenheit gegeben , und Anstalt gemacht , daher auch mit dem Ev - angelio von der Gnade Gottes in Christo Jesu vornemlich an selbigen , gelegentlich aber auch an Heiden , hoffentlich nicht ohne Segen , gear - bettet worden ; denn sein Wort soll sa und wird auch nicht leer zurücke kommen , sondern das ausrichten , wozu er es sendet . Da wir aber von allen dreien Missionsgemeinen eine nähere Nachricht zu geben verbunden sind , so ist
Die portugiesische Gemeine in diesem Jahre mit 28 Seelen vermehret worden , ; von welchen z Papisten und 4 Heiden gewesen , die übrige aber in der Gemeine geborne Kinder sind . JhreAnzahl im Kirchenbuchs ist 1144 . Diese Gemeine wird von 2 Missionarien und 2 . Gehülsen bearbeitet . In der Knabenschule werden 24 Kinder , . in derMägdgenschule aber 18 Kinder , in allennvas ihnen nöhtig ist , von denen zu solchem Zweck eingesandten milden Beisteuren unterhalten , und so wohl von den
Missio -

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.