280 IV . L . Harboes Fynodalrebe
eingeführt , als sie nachher durch einen König - liehen Befehl überall befolgen und in allen Gemeinen mit gemeinschaftlicher Freude und allgemeinem Beifall angenommen ward . O ! wie viele Seelen stimmen jetzt vor dem Stuhl dls Lammes ein Halleluja an , welche durch diese gottselige Einrichtung zur ErkentnißGot - tes und zum Dienste Gottes im Geist und in der Wahrheit sinv erwecket worden !
Wie vieles unsre Gottesgelahrten von dem 9 ? utzen der Haußbcsuche geschrieben haben , ist einem jeden gnugsam bekant . Unsre tze hatten die geistlichen Lehrer auf das stärkste dazu an , ja ihr eigen Gewissen erinnert sie , daß sie es nicht bei dem öffentlichen Unterricht be - wenden lassen , woraus die Unwissenden wenig Nutzen ziehen . Man muß vielmehr suchen balo mit einem jeden insonderheit , bald mit mehrern zugleich , wie es die Gelegenheit giedt , zureden , um ihnen die göttliche Wahrheiten naher zuzueignen , sie genauer zu prüfen , sie aufzumuntern und zu ermahnen , und ihnen mit einem guten Raht zu Hüiffe zu kommen . Paulus , der nicht nur öffentlich , sondern auch daheim in den Häusern aclchvct hat ( " ) , gehet uns hierin mit seinem Ettmpel vor . llnsev ZVohlse . 'iger Bischof hat dahcr diese Haus - besuchu«gen denen unter Ihm stehenden Predi - gern aufs angelegentlichste empfohlen . Er be - dauerte zum öftern , daß sie wo nicht canz - tich versäumet , doch nicht so wacker getrieben ♦ würden ,
( * } Ap . Eesch . 20 . v . 20 .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.