RefsManon
Die stmglechtcn Vrürcer / die da blümen vnd sameit tta gen / von den selbigen fol mandz fafft famlc n / fo siegrun / vnd in jrer zugent seind / Die blümltn soll man sitnileu / ec dann sie selb fallen / die frucht so sie recht Zeitttg / Die wury ten so die kreurter jre bletter lassen / doch zu vo ; wol scübecu v „ d an divcknen o : tci : erhalte / Qb aber disem also gelebt / werde / gib ich jnen Zu treffen / ist derber : ein gerechter rich rer / der alle vnrrew straffc / darab niemandt soll Zweyflen / so rv ürt er on ; weyfei / der vntrerven / liederlichen Äppo» kecker auch nit verFessen«
n was gescßmen / em pede Ar -
yney soll bewacet werden / nach der meynung Dmscoudts .
atcöudes sampr etlichen andern / Also blümUn / vn v ? Z wol riechenden samens / sol bewaret werden / in zarten büchsen oder ladlinen / oder was sonstzart / damit sre nit allem nie
crsticbc« : / sondcrauchnitvcr : lcchen / vnd ; ugardür : e «er dcnt / was aber von feuchten aryneyen ist / soll m Silber /
alaß / l ? o : n / o6 kcüg / die nit durch schlafen verfaßt verde» Orkneycnzügchö : ent den äugen / oder die fco gemacht /
von welchem bach / oderLedersafft / sollcn in LLeru , enge» schir : en erhalten v ? ecden / ^accd' / ^ ) nschl>'t / vnd rvasdce
feystefeind UlZynenen buchsen»
Die

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.