der Tppscecten . X
voll Alerandna / Die weil aber fo'ltdpc int vnsersglaubes vnnd Vachari / mussendte« : cicvcdcrö die Senbenrengelo^ gen han / odergetroulnet / odec rvürdt hle inn vtlcn du , gen j Mtttvnuerstandgehandlet / Dieses l ? o ; eu ettltd ; itaßweie / fen tritgcvit / vermeynentste habe>»d den rechten Zemmer / Signum aloes / Balsam / vnnd dero gleiche» : / dausn«iv werde« : sagcn / ^l ? nnd Veränderst redet / deristeinfürVi» Yiger / Ist aber die v : sach / ftc Habens alsogeleruec / vnnd von jren vo : farenso inbilder / > ist inen ttit ; u vcrkeren / 2U - der sich nie wollen lassen berichte / lstein zeiche der i : ar : heyc vn hardnicdigheir / dtsc x»tl ich auch nie witzig mache / so , 16 die weyl ich ye in» diesem Handel zn red gestelt / vn beymei ttem L^yd verpfiichter / wilich meyn gewissen frey mach« ? Xmnd dem selbigen nach meynem vecniogen gnügthün / wers besser weist / der machs anch besser / will ich mich gern lassen berichten .
An was oudie Appocecken
soll gelegen fem .
^ welcher weiß / wie em pede
. H^^Hhandchierungvnndlkauffmansschay / jre / cygite wonmig vnnd gaden darzü habe» : / ? , vnd haben sollen / wie das selbtg gar schon
^crct^Atruuius / Also auch v : l meh : die AppoteeVen / soll urchezä vrl TOuds haben / , ucht ) ü vil Sonnen / soll nicht laicht / noch vetdumpffen [ etil / noch von demranchberci»
D tj

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.