Full text: Reformation der Apotecken welche inhaltet vil gůter stück die eynem yeglichen fast nützlich sein so seiner gesundtheyt gern acht haben will als nemlich von kreütteren wurtzlen ... wie man solche ding ... brauchen soll. Von edlen steynen wie die zuken[n]en v[n]d wa zů sie nütz sein. Alles beschriben durch ... Otto Brunfelßen der Artznei doctor. Wie man Syrupen Latwergen vnd Confect machen soll verteütscht auß dem latein durch D. Hansen Eles.

Von Cacwergen . 
Vltb wasche denInßverauß frischem «asser meinem tief / feil becftit / vier oder fünssmal / das sich die laug abspütee reibinnirharr / das du die Zehen mrzü druckest / laß l'alr rvajser über »acht darauff stehe« , / auffde« mo : gen rvasch zn aber / vnndg eüß dar auffsrisch rvajser / rhün das Zween oder d : eitage / biß du fülest das ftch die lauge wol hat Hera der gezogcn / vn so dasrvajsernitmeerglar odereyfferist / so schurr in al»ff ein rüch / laßd : ei oder vier stm ; drligcn / biß das wajscrwsldarnon seygr / rhu» jn darnach in emzinne dande / gcußeingcmeyncnlandtlvein daranff / laß zu ein rag vnd ein »acht darinnen ligen / geüß den wein dauou / schürt den Ingrver anffetn schon weiß rüch / das sich die feuchte auß dem IngwerZeuchr / wanndic rücher naß wer ? deu / sonim andere / rhu das so laug / biß die tucher trucken blciben / Darnachgcüßden G^rup über den Ingrver / das aber int Zu heißscy / sonder ein wenlgk laulech / ( Dach den Syrup also / \limzwey pfund Zucker / mm ein quartelm v ? asscrdariinlcn / ; ü schlach das weiß vo , l ) rvcyencygeren das es / chcumet vnd wol geschlagen wirr / Eeüß darnach rttiff den Zucdcr> laß mit einander rvol s> eden / vnd rhur es vmb / vnndgeüß alfo heyß durch ein spiyigcsscckll , » von leynwar gemacht / ttim darnach dengcleurcrrcnzucvcr / vndseudrjn also lang / bißdas slch das wajsergar versot» tenhae / das kanstu an dem merc^eit / geüß etil wemg vom zncder auffeiuenZinnenteller / rvann die ttopffen steh» blet ben / das fte nitznstiejsen / so ist er rechr / min j» ab / thu auch eul rvenig l ? omg zu den^Zneker / wenn du jn das erst mal demferverseycst / so nm : vnndgcüßinein andergescß / er v ? ürt sllnst Zu hart in dem ersten / des jng rvers ist vll / rrcnn errechrgeweschcnist / vnnd rvürrdco S>'ruxzÜMcmg / so 
geuß
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.