Full text: Ordenung vnd Eegiment/ sich vor der überscharpffen vn[d] gifftigen kranckheit der Pestilentz zuenthalten/ Vnd denen so damit begriffenn/ mit Gottes hülff/ wider zehelffen. Sampt den zufellen. Mitt angehenckter natürlichen vrsach des Englischenn Schweyßs. Alles Inhalt nachgehnds Registers. Dem Durchleuchtigen vnd Hochgebornen Fürsten vnd Herren/ Herrn Philipsen/ Marggrauen zu Baden [et]c. Durch Theobaldum Fettich von Keisers Lautern/ Der Freien künst vnd Artznei Doctor. Stadtartzt zu Worms [et]c. vffs kürtzst aus den ältsten vnd fürnemsten Artzten zusamen bracht

Mb fZigfeltigkeit willen der schwerenzufäl / wirt der - artzt Galen - ii - Je '^H^zumofftermalgezwügen den zufälln am erste zudegegnen mor' cur in - die itatur rtit durch solche überwunde / hernider lige / 
L>arun»b dann lii disser kranckeir / darinnder schätz des le - - bens am ersten angegriffen wirk beschult werden sol / Jst deßhalb gerarenn / so bald muglich / nach demdascristiergervirckt vnd die geschehen / dem k : ancken eyn quinrlin puluersm - r dem ifi . v tx * zeychner oder des hie oben mit dem Ä . nnt anderthalbcm quintlinn gürs tiriacs / in warmer zeit mir Eudiuien>lVcgwciß / Roscn oder ^ sawzampffer wasser / ein wenig Roß ader sirnst cssig mit funff ode : sechs tropstin gürs vnd wolriechends weitis zertribler / inngeben . Linter zeiren mit Pastemen / Vetonienn / Rauren / oder Melissen rvasser / eyn wenig esiig vnd güten wein . La berümen auch vil das pasteine^raut / dasdersafftdaruontnzwelsfstunden helffensol / zroeylorlngenommen . Ttllmdtauchnciylich^ ? olrourx ? / L>iprain / i Tormcntll / Llbencl / ^artenhawsamen / itgllchs gleich vil / Zitra naren fernen / £ntim / eynhalben teyl / al ! gepüluerrvnd e^n quit - - ! Iin mir Tiriac w»e ob eingenoyien . 
. Seircmal die natur vnd am bequemlichfren solche »uteri durch H>'p . Aplio - de , , schweyß außzufüren begert / solderÄryt / alsjrdicner / darinn vCom - iv so vil müglich / behülflich sein / sol n»ann den kranckenniderlegenn zimllchcrweisdeckenn / damirersenfftiglich / souilmuglichzudcn , 
schweyß bewegt werde . v ? c> aber der schrreyff mit inngegebnec Lryneinlthcrausserwolt / magmansccklinmachennvSnn^amil - - I len blümen eyn wenig in wasser gesotten» / um zimllcher rr erni jn» an die soln der füß / vnder den ruck vnd vffdas hery gmblm legen / i So ! doch achthaben das sie so heyß nie seien / das jm ettwas vnge - - ! i>ult bnnge . Eol auch verhüte» , vnd sunder güt acht haben / das er nit schlaffe / dann dadurch der gifft inmome vnd zum heilen ge^ zogen wirt . TVere auch geraren / N ? o es kraffr halb sein möcht / das . er vffsolche arcznei inn sechs stunden nichts eß / V ? o aber die krafftt je entpfallen wolt / sol man jn speisen vnd was da zustercken dient / F . ingeben / auch ciifscrlich für vnnd für des herywaffers mit dem & • I verzeichnett / oder desnach vo lgendenn mit dem j . gezeichnet nit j . vergessen vberzulegen . 
MsachSndmacendtser 
geschwindenkranckeit hmzunenieo .
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.