IX
mt geraten so offe ^ Gie aber so gewont offt im iar zulassen / solln zu disser zeit kleine ? chiin / damit so sie Gort der allmechrig angriffe / »nan inen nach norro : fft lassen niöchr .
Vnd dieweil sich alle feuchtigkeit des menschlichencö : pers mit Qnl . de imi dem rNon wachsen / so mag mannsolicheläßam nuystenvoz dem vollen liechtthün .
Wcüche gewonet weren zuzeiten die gülden ädern zuhaben / na^ schweyssen / vndawen / oder andere reiniglmg / sollen» es zu diser zeit nit verstopsse lassen noch verhindern / sunder eyner ieden reyni gung nach gcwonheit jren gang lassen vnd fürdern . Neßhalben dä die weiber so da nit schwanger / sich bcsteisse solle jre natürliche blö dlgreytgenügsam / vndzu kechterze«rzuhaben . Sieauchsodasp0«i dagra haben oder reudig sein sollen zu disser zeit die floß nit stillen / noch die reuden verhindern .
Bomi Aryncim mitt
Dottes hülssden menschen von svlichcn kranck - -
eyrenzubchurren .
K sind etlich sunderliche vnd hochberümbre aryneien so der feulung vnd gifft widerstreben / das sie den menschen feyit schaden zufügen «nögen / dausn ma»l täg lich / so man die pilulen mit b : aucht / niessen mag / ie ein & vmb das anbct / bamit die natiir an eis« nicherley gewonet nitzuletst vom selbigen keyn Hilssbefind - .
Die vomemst vnd höchst arr ? nei bei allen armen zu helffen vnd vozzubarven solcher gschwlnocnkranckhcyt / istTiriack / dergleich kein erfunden / weshalb dan fastin alln azyneien / so fo : ter ein iedcr Gd - de cor« zu der cur geordnettiriac geht / wie man sihct . Viid wiewol ertliche moditAtibus sind die do - eyr höchlich an der compositionzweifeln / kunen sie doch riruc - mt leugnen / das auch aus der ieyigen cottiposicion vll ratha befli - Vrmc ( pS , de»»wirr so sie / »auchjrenkranckenn reichen vnd geben . lLrc^halb v . ich jn nit so gar verwerffcn kan / dan auch ich etliche grosse vnd wü - - ' derbaüichc wircklikexr / on norzuerzeln / gsehen / geuolgr herin dem rarh lthristopkon de honestis / de : do etwas meh : als die alten gibt / dieweilzü vi , fern zeiren zumrcylvmb geiy willen / zu reylvmbvn - -
£

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.