" ' 57
Mukhwillcn . Wirst du unter der Predigt vom Schlaf angefochten , so stehe ein wenig auf , und suche dich desselben zu erwehren . .
5 . Unter dem Singen und Gebet nimm Vichts vor , sondern singe und bete andachtig mit ; fchreye nicht zu sehr , daß du dir an der Brust nicht Schaden thust , , oder andern Leuten verdrießlich fallest . .
6 . Wenn du betest , so bedenke , daß du mit GOtt redest , stelle dich in tiefster Demuth deines Herzens und mit gefallenen Händen vor ihn , stehend , sitzend oder kniend» .
7 . Wenn GOttes Wort gehandelt wird , ss bedenke , daß ©Ott selbst mit dir rede , und sey an - hächtig , ehrerbietig und aufmerksam . .
8 . Wenn im Beten oder Singen derName GOttes und IEfus , oder Herr , Vater , Christus , her Heilige Geist und dergleichen genennet wird , ss neige dich mit Her ; und Leib aus Ehrfurcht von GOtt .
9 . Gey stille und aufmerksam , und gib auch andern Kindern mit Unruhe , Plaudern und Mu . thwilley keinAergerniß , sondern mit stiller An - dacht ein gut Exempel , Habac . z , 20 .
ro . Dein Buch schlage ohne Geräusche auf Und lerne nicht laut , sondern heimlich , bete aber , ließ , und sage fein laut , deutlich , langsam und mit Verstand deine Lectiyn in der Kirche und Schul» , Wd gewöhne dich , nicht durch die Nase oder sonst undeutlich zu reden»
D ; ir . Dei -

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.