49
i7 * Beym Schlafengehen nimm Feuer und Licht sorgfältig in acht , daß du keinen Schaden verursachen mögest ; verrichte auch zuvor dein« Nothdurft , damit du dein Bett« nicht verunrei - tilgest , oder des Rachrs aufstehen müssest .
18 . Wenn du dich niederlegest , so sammle dein Herz wieder zu GOtt , und befiehl dich dttft Schutz und der Regierung des lieben himmlische» Vaters , und enrschlage dich aller eiteln Gedankett lind unnützen Geschwätzes , damit du ruhig ein ? schlafen , und der Satan durch böse und sündliche Träume dich an deiner Seele nicht beflecke und verunruhige , sondern die heiligen Engel bey dir bleiben , und der Heilige Geist in dir geschäftig seytt wöge , Ps . 4 , 9 . Ps . 6z , 7 . 8 . Ies . 29 , ? .
ip * Wenn du zuweilen in der Nacht chest , so laß dein Her ; mit GOtt umgehen ; hin ? gegen gieb eittln Gedanken oder unnöthigcrFurcht nicht Raum , Ps . 42 , 9 . Ps . 77 , 7 . 1 ip / 55» . v 20 . Du magst allein , oder mit jemanden ift «inen Bette beyfammen schlaft« , so gewöhn« dich fein ehrbar , - ruhig und ordentlich zu liegen , damit du deinen Schlaf - Gesellen nicht beschwerlich fak - kst , oder etwa das Bette zertrampelst , und wen» du es hinaus wirfst , dir oder deinen Schlaf - Geseb - len durch Entblößung Schaden thust»
2i . Wenn du aber aufstehest , so mache das Bette fein hinter dir zu , daß es nicht unordentlich und säuisch aussehe .
D Il . Bey

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.