48 Ü^TT TTT—
deim Eltern , daß sie dirS bey Zeiten geben , damit du es nicht erst auf dem Wege , oder gar in der Schule essen mögest .
11 . Merke auf die Uhr , und halte dich untere Wegs nicht auf , damit du nicht zu langsam oder jtt spät in die Schule kommest»
Nach dem Abend ? Essen lege dich nicht so fort auf oder unter den Tisch , noch auf die Erde , oder auf die Bank , oder auch gar ins Bette . Setze dich auch Vicht in einen Winkel und schlaft : son - dern sey munter , singe , bete , und lies ein Capitel in der Bibel , ehe du dich zur Ruhe legest .
! z . Ziehe dich nicht vor dem Gebet , auch nicht vor den Leuten aus , sondern gehe an einen genen Ort , Und sey schamhastig .
14 . Deine Kleider wirf und lege des Abends , wenn du dich ausziehest , nicht so herum , sondern lege oder hänge sie ordentlich an einen gewisses Ork , daß du sie früh bald finden kanst . Bedenke auch , was oben aue den Sprüchen bey Num» 4» schon ist erinnert worden .
15 . Bey dem Aus - und Anziehen der Kleidet siehe zu , wo etwas zerrissen ist , damit es baldge« sticket werde»
16 . Ehe du . dich niederlegest oder einschläftst , prüft dein Herz vor GOTT , wie du den Tag zuge - bracht hast , und bedenke , wie du dem Tode und der Ewigkeit abermal einen Schritt näher kommen bist , lind ob du zu einem seligen Tode auch wahrhaftig bereit ftyst , Ps . * 59 , 2z . 24 . 2» Cor» rz , 5»
i ? »BeyM

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.