? s
gen , wie mancher Marktschreyer von seinen nichts - - würdigen Recepten : Probatum eft»
§ . 47»
Und , wie sollte solches nicht möglich feyn , baß du dir solche Menschen nicht solltest zu Nutze machen können ; sonderlich , da sie mit eines Esels Naturell ziemlich übetein kommen ; Dieses lang^ - öhrigte Thier ist geduldig , verachtet , vertragt gute Püffe , ißt schlechte Kost , solltens auch Brennest sein seyn ; es erzürnt sich selten , hat einen langsam men Gang , treibet keinen Scherz , oder wenn es ja scherzet , ist dabey keine Annehmlichkeit fen , sein Kopf ist nicht aufgeweckt , machet fast stets cine tiefsinnige und verdrüpliche Mine , sieht nur auf die Erden , und wenig oberwärtö , Noch neben sich , Wird bald grau , : c .
§ * 48»
Gleichwie nun aus diesen angeführten Haupts Temperamenten unterschiedene Vermischungen der Temperamente entstehen t also muß einer , der in der Conversation glücklich fortkommen will , nach den , bey jeglichen Temperamente gegebenen Kenn - zeichen von dem in der Vermischung prädominii renden Temperamente zu judiciren wissen , und sich täglich in Beurteilung derTemperamente nach dem Unterscheid der ihm vorkommenden Personen , sorg - fältig üben .
§ . 49'

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.