hochmüthig , unerschrocken , verwegen , ruhmredig , reden von andern Leuten verächtlich , arbeiten gern , Wenns nur nicht lange währet , lassen sich in auf - getragener Arbeit und allen Verrichtungen weder faul noch untreu finden , können nicht leiden , daß ihnen was im Wege stehe , darneben sind sie nig , zum Widerstande auch nicht ungeschickt , das - jeiiige , so sich ihnen widersetzt , zu überwältigen ; sie sind in der größten Gefahr unerschrocken , , und befinden bey sich eine große Begierde , selbige durch Munterkeit zu überwinden ; mißlinget ihnen was , so werden sie nicht gleich furchtsam , sondern , wagen desto mehr , welches öfters auf eine Tollkühnheit hinaus lauft ; sie bemühen sich mehr , dasjenige , so sie bey der Gefahr versehen , zu ex . cusiren , als die Nefahr selbst entweder größer zu machen , oder zu verachten , und deswegen sind sie leicht dahin zu bringen , daß sie andere , zumal faule Leute , ten ; sie sind munter , und bemühen sich stets etwas zu thun , und können nichts weniger , als müßige Zeit vertragen . Sie sind hartnäckig in ihrer Meynung , woran derselben Ehrgeiz Ursach ist ; dem : sie meynen , es gehe ihnen etwas ab , , wenn sie dasjenige sollten widerrufen , was sie statuiret ; worauf sie einmal fallen , davon lassen sie sich , aus angebohrner Eigensinnigkeit , nicht abbringen .
5 . H»
Gegen Gott führen sich die Cholerici sehr schlecht auf . Zwar was den . cultum externum betrifft , führen sie sich noch ziemlich eifrig auf , daß
B4 man

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.