SS i
schrien , und ihm , wo nicht öffentlich , dochheiiw lich der Rath gegeben : 'Er soll sich etwas bessere Conduite an den Hals schaffen . Allein , dieses ist bey weiten nicht die rechte Mode und Methode , ei - ne vollkominene Conduite zu erlangen . Conduite hat seinen Ursprung von dem Französischen Worte conduire , und heißet eigentlich eine Nachfolge oder Begleitung . Weil nun die äußerliche Aufs führung gemeiniglich mit der Beschaffenheit des in - neren Menschen überein kömmt , und auf tugend - > hafte oder lasterhafte Gedanken , tugendhafte oder lasterhafte Thaten folgen : so hat man diese ohne Unterscheid Conduite genannt . Diesemnach hat ein Saufer , ein Spieler , ein Geitziger , ein Wol - lüstiger bey seines gleichen den Ruhm , daß . er eine vollkommene Conduite an sich habe ; und weil man in dergleichen Fällen mehr auf das Aeußere als Innere sieht : so muß ein Erz - Heuchler , weilet den Leuten nach dem Munde reden kann , für den tugendhaftesten und qualificirtesten Menschen von der Welt passiren . Allein , gleichwie einer durch dergleichen jetztbeschriebene Conduite sich zwar bey seines gleichen , oder andern lasterhaften Leuten , niemals aber bey allen , vielweniger bey tugendhaften Leuten recommendiren wird : Also wird es nörhig seyn , daß wir die Kunst zu convecsiren und die bey tugendhaften Leuten angenehme Conduite etwas deutlicher zu . beschreiben uns lassen angelegen t - yn .
3U § . Z .
:

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.