43
verursacht leicht den Brand , sondern es ist auch von kurzer Dauer , denn , wenn es warm ist , so bekommt die Fettigkeit , welche auf die cke gestrichelt ist , eine Haut , worüber alSdenn die Ameisen , ohne daran kleben zu bleiben , weg - lausen können , oder es müste dieser Anstrich fest täglich wiederholt werden .
Am besten ist es wohl , die Bäume mit Wolle , oder mit Greisen von Thierhauten zu umwickeln . Man nimmt Streifen , ohngefähr ei - „ es guten Daumens breit , von Hirsch - oder Reh - haut , und macht davon einen Ring um den Baum , so , daß die Haare auswärts zu stehen kommen .
Dieses ist zwar eins der besten Mittel , es wird aber durch öfter« Regen gleichfalls un - brauchbar , indem von der Nässe die Haare zu - sammenkleben , woraus alsdenn Lücken entstehen , wodurch die Ameisen auf den Baum kommen .
Sonst wird auch als ein Mittel , die Amei - sen zu vertreiben , folgendes angerathen * ) .
Man
Hannoversches Mazann ? 6rcs Stück den ? »ten Luly 1779 Seile 5^6 Dieses Wo» chenblatt zeichnet sich vor vi

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.