36 ' —=
1
Mit de« Eyern der sogenannten Ringel - raupe * ' ) ist es etwas schwerer , dieselbe» zu finden , weil sie einen ordentlichen Ritig um Un Zweig vorstellen , und welcher mehrenthells so braun von Farbe ist , als der Zweig selbst . Allein bey der Raupe' habe ich folgenden Vor« theil sehr gut gefunden .
Am Tage , wenn es heiter Wetter ist , wird mandiese Raupen * * ) alle einzeln auf den Bäumen zerstreuet finden , gehet man aber an einen Baum , worauf sich diese Raupenart aufhalt bey Abendözeit , bey regnigkem Wetter , oder früh vor Sonnenaufgang wenn starker Thau gefallen ist , so wird man sie schichtweise beysammen am Stamm des Baums finden , und leicht tödten können , im Monat May und anfangs Juny .
Der Nachtvogel * * * ) welcher aus dieser Ringelraupe entsteht , stiegt nach Untergang der Sonne sehr geschwind , und ist dahero schwer zu fangen , am Tage aber hält er sich verborgen .
* ) Frisch ZiisektciNc . i . Tab . I . Flg . '« .
« * ) Frifib — i . Tab . - . Fig . u
* * * ) Phalaena neuftria Linn .
Frisch Insekt * . Tab . - Fig . s°
Rösel i . Nachtv . 6 .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.