27
ben verdienen , da sie von einem Manne erzählt werden , welchem völlig zu trauen ist .
Seine eigne Worte sind , Seite 25 .
„ Gegen Abend kamen wir nach Hwitt - , , landa . „
Die Heimen ( Gryll . ) schwirrten so sehr , daß man kaum sein eigen Wort vor ihnen verstehen konn - - te . Die Leute baten uns , ihnen kein Leid zu thnn , weil sie sonst die Kleider verzehren würden , wo wir über Nacht blieben .
Dergleichen wunderliche Erzählungen den bey dem gemeinen Mann sehr leicht Eingang , und je poßierlicher , und unglaublicher solche Historien sind , desto leichter finden sie Beyfals . Dieses ist alsdenn eben das gröste Hinderniß , ihnen begreiflich zu machen , daß in der Natur alles so geordnet , daß gar kein Wunderwerk nö< thig ist .
Wird es also , so lange noch solche Vorur - theile unter dem Landmann herrschen , wohl mö - , glich seyn , daß er die gehörigen Mittel , ob sie gleich zu seinem selbst eigenen Nutzen seyn wür - den , anwenden , und zwar so anwenden wird , daß er wirklichen Nutzen davon hat l
' Denn

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.