IE
fckN' , oder doch , wenn die Maden auskriechen , ihren Tod findet .
Der Carabus fycophanta * ) , verdient wiß den Namen Raupenjager mit allem Recht , denn erstlich s^cht er sich emen . Schlupfwinkel , eS sty nun . en» hoch , im Baume , oder hinter der losgegebenen Rutde derselben : erblickt er nun eine Raupe , 'so gehet er auf dieselbe^ los , sie mag so groß seyn , als sie will , nachdem er sie erlischt und mit seinem scharfen Freß - gebiß emigemal gleichsam zerquetscht hat , so fängt er seinen Marsch mit der erhaschten Beu - te rückwärts an , und trägt oder schleppt sie vielmehr so in seinen Schlupfwinkel , kurz der Carabus fycophanta ist für die Raupen das , was der Marder für die Hüner und Tauben ist ; denn er begnüget sich nicht damit , daß er eine Raupe gefangen hat , sondern sobald er eine andre unter wahrender Mahlzeit erblickt , macht er sogleich auf eine andre Jagd .
Ich habe dieser Jagd öfters Stunden lang im einiger Entfernung zugesehen , und auch dieses Falls wegen die Grösse und Weisheit des Schöpfers bewundert . Im Jahr 1776 sähe man alle Felder und Wiesen mit den söge - nannten Distelfinken ( Pap . Cardui ) überzogen ,
»55 * •xr . : 1f4 5» . ? f *
* ) Linne fyft . Nat . Ed . XII . nro . la .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.