■ 7
wachse fallen würde , sollte es auch nur 'Futter für das Vieh seyn .
Lepechin sagt : Mermuth ( AbfynthJ in Wasser gekocht , und die Raupen damit fce> sprengt , sterben sie davon * ) .
Die mühsame Arbeit hiervon abgerechnet , würde es noch immer sehr ungewiß seyn , ob der angespritzte Wermuthsaft auf die Raupe nugsam wirken könnte , denn , entweder ist die Raupe haarigt oder dornigt , und alsdem» wird kaum etwas an ihren Leib von dieser Feuchtigkeit kommen können , oder ihre Haut ist , glatt und fettartig , welches kein Wasser an« nimmt , sondern Tropfenweise darauf stehen bleibst , und bey der geringsten Bewegung herunter rollt .
Ware ein solches Mittel , die Raupen zn besprengen oder anzuspritzen , anzuwenden : so würde ich statt aller Safte fettige Sachen , als Oehl u . d . gl . anrathen , welches , wie allen Naturforschern bekannt , den Insekten tidtlich ist . Aber auch dieses würde viel zu kostbar , ju gekünstelt jum allgemeinen Gebrauche , und A 4 über«
* ) L . epechin Tagebuch der Reist durch die rußischen Provinzen , im Jahr IJ7° in 4to Altenburg 177 ; .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.