ein wenig damit sieden lassen / sonst nichts nicht . Man mag auch besonder yn einem wasser sieden ein garte kraue genant Voragen / dasselb zun» hünlen legen vnd damit sen / reiniget das geblüt / dazu soldie kranck Person essen ein klein weis brodlm / auff das meist vier vnyen sihwer / vnd ye minder die Person tfjc vom hünlen odder brod / ^e besser das ist / ie mehr wirckt der getranck zu forderlicher gesund - keit . Ob auch die Person durst het / mag sie trincken von de kleinen wasscr so nach dem ersten von holye gesotten ist / doch wo man holy genug gehaben mag / ist besser vn heil - » sanier von dem erst gesoten wasser für vnd für zutrinken / so offt vnd Viel sie wil / sej zum essen oder darnach / sol aber sonst keinerlei speis noch getranck messen odder einnemen ^n keinen weg auch den selben tag abends nicht mehr essen besonder zu sieben vrn sich widderümb niderlcgen / vnd zu acht vrn trincken von dem besten odder ersten wasser / wie des morgens beschchen istt Gol sich auch mit keinem an - - dem wasser neyen an henden noch süssen . Ein solcheRe - gel vnd orgnung mus vnd so ! die trancke Person ein jeden rag halten bis an zehenden tag / den ansahen des morgens zu trincken zu vier vrn / darauffligen bis aussix . oder x . vr / darnach essen die halb portion / odcr halb so viel als sie vor an den neun tagen gessen hat / das ist / nur ein Halbs hünliN vnd zwo vniz brod / vnd am abend zwischen drej vnd vier vrn Widder essen ein halb hünlin vnd zwo vny brod / nach dem zu acht vrn sich Widder nider legcn / vnd zu neun vrn trincken wie andermal . ^insolche'Regelsoldiekranck Person halten bis an den funffzehenden tag / darnach sol sie sich mit pillulen purgiern lassen nach radt einsAryecs / furdan die Regel weiter halten bis an den drötsslgstcn tag jn als / doch wenn die persiw vber diezwenyig tag getrun^ cken / vnd sich wol gehalten hat / sich etwas wol besind / s» wird der Hunger vber Hand nemen / als denn mag sie mehr essen / als zu morgens ein gany hünlen / drej oder vier vny brod / vnd abends halb so viel / jedoch für vn für nichts an ders mucken / denn von dem gesotten wasser vorgemelt /
sonst

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.