stellet den frawen den fluss . Item die wuryel QeVcwtf mmptden durst / Item die wuryel vnd kraue geflossen / vnd ein Pflaster daraus gemacht / vnd gelegt aussdie wärzen blatern / zeucht e^eer aus .
Lurdas äugen wee .
Consolida regalis . Rittersporn / diese blumen all tag angesehen / den tag tan dir kein äuge wee thnn / Vnd et * llche nemen diese blumen " snn eyn böfchlq« / vnd hengett flc vber die thür der stuben vn tamer / das sie darein sehen .
VOem die gemecht geschwollen find .
«Lardo benedictus . Verenwury / von diesen bletterN gemacht ein gesaly / vnd darunter gemischet süssen wein / vnd auff die geschwollen gemechte geleget / seyet bald die geschwulst I Die rinde hat grosse tugend / wenn sie durch - dringet vnd verzerr bose feuchtigke^t / Auch wenn die rind gesotten wird >sNN wein / vnd getrunken / ist fast gut den lcbersüchtigen / Item alio nomine Capparus .
Merevnenkuryen atchem hat .
Citonia^ Safft von Ritt'enen / ist fast gut genüyee Ajmaticis / das ist / die kuryen atthem haben . Diese tert nenvon Rütte»gelegten wasser / vndmit dem wasier gegurgelt vnn der kelen / nimpt Squinantiam / das ist ge< - schwer >snn der tele» .
Für das stechen ^nn der statten«
Cardo . Die Fechdistel / das wasser dauon distillirt / ist gar nürze wer das stechen hat yn« der statten . Et dicie plinius quod sit calide nature .
Für die geelsucht . - Cardamomum . VOer sieben tage trincket von der wurizel / ist gut für die geelsucht . platearius spricht / dlss kraut gestossen / vnd daraus gedruckt tropffen / vnd die emischee mit ( Lassa sistel / vnd genüyet sechs quintlein / ringet sanffcen stulgang / vnd treibet aus dem mensche " die tNelancoley .
Für die warben .
Cepe

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.