Full text: Ein nutzlich Regiment der gesundtheyt/ Genant das Vanquete/ oder Gastmal der Edlen diener von der Complexion/ Eigenschafft/ Schad/ vnd nutz allerley Speyß/ Trancks/ vn[d] von allem/ darmit sich der mensch in gesundtheyt enthelt/ Mit sampt einem kurtzen Regiment/ Wye man sich in der Pestilentz/ Pestilentzischen fieber vnnd Schweyß halten soll. Gemacht durch den Hochgeachten Doctore Ludouicum De Auila/ Keyserlicher Mayestat Leybartzt/ ehemals in Lateynischer vnd Hyspanischer sprach beschriben/ Vn[d] durch den Hochgelerten Herren Michaelem Krautwadel/ der Feyen Künst vnnd Artzney Doctore zů Landsperg verteütscht ...

XXIII 
Gal . das des Widers fleisch besser sey dann dz kalb fleisch vnd spzechcn / dzdem Gal . das widerfletsch nicht wo ! gezympt Hab / Aßer wan dise opiniS wol betracht werden / ist es vast ein ding / Alf den klar , lich declanert ist wotden durch Aui . Gal . vnd Jftt a«£ j . < * ac / vnd damit ich die v : sach der lengerung halb vn ^ - derlasi / so ist genüg das des flaisch emes verschnyv i / ^V ten Widers eins fars alt d ; aller best sey / vnd leicht m ter dewung / vnd d ; kalbs fleisch hat ein bestendige feüchtigkeit / vnd ist nach dem wider flaisch / vn die flaisch nahet ßeydenpaynen seind guter dewung vnd geschmacks / O chsen vnd Aäe / so sie alt seindt eperen sie Melancoltsch seüchten / vnd seindt rast ös't dewung / U ? an wölliche vast damit gespeyft n ? erden / vnd sein eingüten - thail einnemen / seindt genaHt ; ü dem Viertaalichen fieber / vnnd bewegt die leut zü einer böser Kondition / wann wie Am . aw . , . « * sagt / so ist das rynd vnd ( ! ) chsen fleisch vilervnnd grober narung / vnd macht den aussay / d ; viertag ^ lich fieber / vnd ander vil schaden / die ich von knry wegen vnderlaf . - Es ßeschzeiben Aui . Isaac vnnd Gal . d ; die piüe dises fleysch noch nit gnüg gekocht helffzü bewegungdes bauchs vnflat / vnd spncht . auch Genttlis / dae die gewaltigen / grossen ^erm vn die mit vil geschaffte» beladen seindt / sollen sich Hütten vo : stattem ßmuch des rynds vnnd ochsen fleischs / züuo : des alten / Vnd oß sie es essen / soll es seyn selten vnd wenig / vnd etwan nnt einer salyen ( oder senff / In wölchem etwas sey / der vndertruck 
dieMe^
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.