sten . Darmit aber eitrn biergütwerd / soll es ge macht werden auj ? güt^ tem wasser / waiy / ger - sten / haber vn hopssen / wölliche hopssen in flan dern genant werde erua / die kömer dtser ge^ treyb sollen sein gut vi ? d nit zerftözt / vn das bier soll woll gekocht vnd g e leüteret werden / damitt es klar vnd mttrifö sey / vnd schon vo : etlichen» tagen gemacht / vnd ge - - senbertvo seiner Hessen vnd nit saur«U ) ölliches 6 ier allso gemacht wirtt ist frisch vnnd kalt / wie - wol es dicker feuchte ge byrt dan derwein / N ) an das dick bier macht dick feuchte / das annderdas lieplicheristnit souil / d ; 6ier meret die kresst / flei fch / vitd blüt / vn ist rast grosser narnng / bewegt den harein / vnnd hilsst zäentladungder vnsen berkeitt mitlmdermmg
Arnaldus de Regi . ftnt'ea - eis Cap . 26 . de Cereuifia / da - - von dann der au es : dist capi * tel genomen hat / der fpn'cht : / daspier mag gemacht wer - den / außhaber / gersten / oder anderm geeraid / vnatso wire es einer anderen vnd andern complexion / Ist doch ein yeg lich pyer auß kernern großer denn der wein / vn vastl'chwer zöuerdewen / wannes mache Verstopfung in den dermen / am maisten so es new ist / vnk^ mache wynd / auffplewunnz vnnd weeeagen des Raupte / vnderweil auch de pauch flu» vnnd wende den lustzä essen / Doch jo es wol verdeuee wire so neree es vast wok den Ityb / vnd mache in fast / Vnd weis raeeen darein vermische wivt ( 0 ist es vastb^ff sÄiadeeden» geäder / vnd mache weeeagen jm haupe / ) Vellichcsavff ger sten gemache wire / naige sich mer ; ä kekten / vnd wellichss auff waiyenn / naigt sich mer zur wyrme / Auch wellich es auf gersten oder Haber gem» cht wir tj das verstopffc dert vn mache minder wind / vnd neree minder / Vnnd wol - liches auß wayy / das ernere baf / vndverstopfft baß / vnt» xe dicker ein py , et . ; ebDr / vi ?
des

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.