Full text: Ein nutzlich Regiment der gesundtheyt/ Genant das Vanquete/ oder Gastmal der Edlen diener von der Complexion/ Eigenschafft/ Schad/ vnd nutz allerley Speyß/ Trancks/ vn[d] von allem/ darmit sich der mensch in gesundtheyt enthelt/ Mit sampt einem kurtzen Regiment/ Wye man sich in der Pestilentz/ Pestilentzischen fieber vnnd Schweyß halten soll. Gemacht durch den Hochgeachten Doctore Ludouicum De Auila/ Keyserlicher Mayestat Leybartzt/ ehemals in Lateynischer vnd Hyspanischer sprach beschriben/ Vn[d] durch den Hochgelerten Herren Michaelem Krautwadel/ der Feyen Künst vnnd Artzney Doctore zů Landsperg verteütscht ...

Xllll 
we macersden fangt / vnd ni't den «lttn / als ich bm 
Das X^apittel von dem 
bad vnd seinem güten vnnd bösen geßmvch . 
Ipo . sptt'cht vnd Montagnona in'ey - nem seiner ratschleg / das die bad nitt nun seyen / dann allain den waden / den beschnittenn neglen / vnnd den geschah ven jolen der fuf / vnd solider öauch vo ; entladen werden / ee vnd man in das 6ad gatt . Auch Rasig hat ektt Capitel gemacht / darinn er beschreibt / das 4 des bad macht feuchtt / vnnd erquickt den leiß / tKK auffdie schrvaiflöcher / verschwendtdie gesamter rnfletigreit / mindert die erfnllunng / macht subtil diefeuchten / raiytzSdemschlaff / verzertdiefeuch tigkciten / dmckt nider die jchmeryenn / nimvthm die mäde des lei6s / vnd scherpfft die begir Messen^ Aßerdie schadendes badsseind zerstömng der kref ten / grojse erhiyung des leibs / vnderweylen auch mit onmachten / / beu ? egnnsdes vndewcs / schnel^ le vndersichsteigung schnöder fenchten / mit vermiß schung / vnd beweguttg / vndvil ander gefarlicheit die darauf volgen / vnd vil mer so man ßadet nach ru k - derspeiff / danneswöll SÄSt ««erw»ll - . b . goöfaB 
«Ue { n der f . ! , n iv . ifivtrSmn / iverden / Wann vs» we 
- Gal Rasis . gen der feuchtrgung / so 
macht esseyst die dürre B ü ; vnd
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.