Full text: Ein nutzlich Regiment der gesundtheyt/ Genant das Vanquete/ oder Gastmal der Edlen diener von der Complexion/ Eigenschafft/ Schad/ vnd nutz allerley Speyß/ Trancks/ vn[d] von allem/ darmit sich der mensch in gesundtheyt enthelt/ Mit sampt einem kurtzen Regiment/ Wye man sich in der Pestilentz/ Pestilentzischen fieber vnnd Schweyß halten soll. Gemacht durch den Hochgeachten Doctore Ludouicum De Auila/ Keyserlicher Mayestat Leybartzt/ ehemals in Lateynischer vnd Hyspanischer sprach beschriben/ Vn[d] durch den Hochgelerten Herren Michaelem Krautwadel/ der Feyen Künst vnnd Artzney Doctore zů Landsperg verteütscht ...

lent beider alt . Aßer die habend es» skarckm grobem ? mnjsig v»kcnschheit m ÄAWKN Ugt & e b - fchwemn M> 5ÖtÄ , gS' 
l>l ! ip t / ritt» VtntWttfft / mäiffcn sthaven . 
vndverhuttetlichkrSck 
hcit / vn wieAm . fagtv ? Rafi»liSi»^cap . i><>>»ni , der vvkettschhcit / so foH - »«»«»«» 
fÖ'W^' f»ÄÄ 
fttttdtyettgeschehenn / so gen vollen le , 6 / vnmache en» die Vierde de« ? Uttg V0^ I»eplict>c vndfrollcbe stel / vi» bzacht tst / vnd fpiidft Al mcm ? r leichee / vnd stillet de 
bemis / dasdie ckkeleut ÄÄÄ d - eyr vickmtterkeiram 8 - hp - „ rmd - ng°em^d»» 
MHZgenSv^l^nnge / Cttt fy dem flycr den gclmgken y» 
pfahenkttIder eines sub^ denzüpinden / wennsyemkä 
tilerett verftandts / vnd wollen ^a ? en / vnd dengerect ? 
hetttztn cönto^rtö / mdft " " / so fv einen styerbedSrffe , » 
o " ? compic^tOAvAn ebCJ1 außöw vjjach^ a [ . 
BandererMt / vnd fme n«am»Ue sagen ic chenArtstote . vnnd ZU * 
bertus / wander samen felt indie gerechten seyten sowerd einsungepo : en / vnnd in die gelmcken ein tochter / N ? ölichersich gebraucht der vnkeuschheyr von wegender ehe / demist es schwerlich ; ü verlast fett / Wann es ist bejserdie axbayt gedulden dail fal lemnn siind / vnd m vil ander schaden / diedarau ? volgen / Disemateri ßeschreibcnnvilweitter Gal . Am . Rasis / vn auch der Concüiaw : macht davon ent vnderfcheid / die nie vimuy lst / von welche anö ding sollezi'beg . m werden / dieweil das ist ein ßcque 
me
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.