Full text: Ein nutzlich Regiment der gesundtheyt/ Genant das Vanquete/ oder Gastmal der Edlen diener von der Complexion/ Eigenschafft/ Schad/ vnd nutz allerley Speyß/ Trancks/ vn[d] von allem/ darmit sich der mensch in gesundtheyt enthelt/ Mit sampt einem kurtzen Regiment/ Wye man sich in der Pestilentz/ Pestilentzischen fieber vnnd Schweyß halten soll. Gemacht durch den Hochgeachten Doctore Ludouicum De Auila/ Keyserlicher Mayestat Leybartzt/ ehemals in Lateynischer vnd Hyspanischer sprach beschriben/ Vn[d] durch den Hochgelerten Herren Michaelem Krautwadel/ der Feyen Künst vnnd Artzney Doctore zů Landsperg verteütscht ...

* 
vber will wanderen / bcy ym füer / ein robvsn frScheen vnd ander aryney / die er einzünemcn gewont hat / oder das er vor eelicden cage i ee vn er auf siydie speis mindere / die er gebrauche hat vnd sich bestetstdie speis zü piauchendie den magen ster - cken / Vnd das er des erstenntags nitanschaw da - ^ wasser des moies / sonder desanfaheam ersten zä riechen vnd zu essen / dye ding die das vnwillen vertreibe / Als zum cai ! im rext begriffen settd / welliches also verordnet / so noch welter vnwillen vnd VN dewen ; ksteet / so soll man ainen etlichemal vndewenn lassen / tvaü es schadet yhm nitXOtii esabar zä vi ! will werden / sojol ma ym zü enncke gebe vo de rob de frucetSus / dz er yn gleich fch yersifferens oder lcckks weis einnem / desgleichen auch sumach granaeopffelkomer / vnd dergleichen mügen geraichr werden . ZlVo aber solliches vndewe gar vber die maff schwerlich oö leg / sosoll er curiert werden mitarynez» / damit die kranckyait / Co - lericavassiogenat / gctailtwire . ASer Am' . speichtalsoFen . z . i . Ca . vleimode regi . viatoris in mari / dz ein5 wanderer auffden» mot gemainklich züsteetein schwinde ! / vn erurnsee darinn vmö vnd bewege sich darmie ein vnwill vnd vndewen / vnnd das ge - fchichein den ersten tagen Darnach so seyt es sich nider vn hat rä Dcrhalben so ist vsn nocen das solliches vnwillenn nit vast behalten werd sonder soll zü gelassen werden 6 , ß einer wol dar durch zerainigewire / XOcti es a6er zü vberflüssig will werden / so soll es verfielt werden . GS sich a6er einer daruo ? öerait / das solliches vndeue nie geschehe / lst nie 5oß / dz geschickt aber wcff einer yffet vsn den ftüchre / als tyttl , holtzopfel / granatöpfel / Auch K eppich same gerrunckS Hstelcdzvnwlll ? / dzesnieauff stoße , vnd so es aufstoßt Hzert ers / desgleiche chüe auch ß wer - mäe Zü disen sachö die dz aufstoße were / d»enee vast wol / dz ein mensch gespeist werd mit säure dinge / die d5 MÜS des magen» sZercfe vi ? die Hinderen damit sy nie vbersich in dz hau ptsteyge / alssendlinjen inessigvn einsafevnz^tlgcr weynb^e / vn ein wenig ko : ? minye v»i yspö / Auch em ptoe eingebtsckee yn einen wolricchende wein / ob in «in kalt wasser / Dar>ö rUichein tvenigkrauts ( ttzimus genanne ) thüne dzgarwolrcuchr . Des gleiche werden die naDcher inwedig bestriche mitpleyweis / al
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.