58 4 * 4» ) O C 4 * 4»
Schley einlaufen können , sogleich einen guten Ankerplatz finden und für Stürme gesichert sind , wie denn auch in den beyden letzten Wintern ver ? schieden ? fremde Schiffer ihre Rettung hier gefunden haben und bey einer stärkern Fahrt nach dem Canal noch oft finden werden . Wenn vormals 2zc> bis 290 kleine Schisse , worunter nur zwölf von 10 Lasten und vier etwas grösser waren , durch die alte Mündung jährlich in die Schley ein . - liefen , so verdient es angemerkt zu werden , daß in dem abgewichenen Jahre 600 Schiffe durch die neue Mündung gegangen sind , wovon eines 160 , ein anderes 10 . , , achte 50 , zehn über zo und vierzig über 16 sten trugen . Es wird dies nur zu dem Ende angeführt , um ein über - zeugendes Beyfpiel zu geben , was eine verbesserte Fahrt auch da , wo die Natur kärglich gewesen , zu bewürken vermögend ist , was man mir ver ? einten patriotischen Kräfte» ausführen , und wie sehr man durch ein klei - nes Werk für das Ganze nützlich werden kann ? Den biedern Gesinnun - gen eines benachbarten Edelmanns , der Muth und Patriotismus genug hatte , sich dem Strom des Haufens entgegen zu stellen , der jede rung hasset und jedes gute Unternehmen erschweret , hat man die rung des ausgeführten Werks zu verdanken . In der Folge wird sich zei - gen , daß auch hier dieKaufleuce an dem Canal - Handel Antheil nehmen , und der nicht sehr günstige» Lage ungeachtet , Unternehmungen ausfüh ? ren werden . Da ich aber meine Mitbürger dazu mündlich auffordeu kann ; so will ich das Publikum mit einigen dazu dienlichen Vorschlägen nicht ermüden .
Eckernfbrde hat einen der besten und sichersten Häfen , worinn eine ganze Flotte gegen alle Winde gesichert , und ruhig liegen kann , und die Nähe des Canals giebt der Stadt alle Vorzüge , die eine am Canal bt ; legene Stadt , was den Transit - und eigenen Handel betrist , nur immer haben mag . Wäre die Zahl der bemittelten Kaufleule hier ansehnlicher ; so könnte sie als eine gefährliche Nebenbuhlerin für Flensburg auftreten , wenn es möglich wäre , daß eine Stadt in Hinsicht des auswärtigen Han - dels der andern nachtheilig werden kann . Im Schifsbau haben ihre Einwohner sich lange hervor gethan , und werden künftighin , wenn nun die Canal - Fahrt viele dazu eingerichtete Schisse erfordert und deren Bau nvthwendig macht , sich noch mehr in diesem Fache auszeichnen . In ih - rer Nahe mangelt es nicht an Schifsbauholz , und die Kaufleute daselbst haben ohnehin von den übrigen dazu gehörigen Artikeln immer Läger , oder einen Vornuh , den sie ans der ersten Hand erhalten . An de» Frachten können sie mit grösserer Bequemlichkeit als eine jede andere Stadt Antheil nehmen , weil die durch den Canal gehende Schisse der Mündung des Ha -

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.