s» «M» ) 0 < 4 * 4
bricht eitti baldige Verbindung mit den Provinzen Carolina und Virginien« Reiß und Tobak liefern beyde im Ueberfluß . Jeder Abnehmer wird ihnen Willkommen sehn . BeydeS sind gangbare und unentbehrliche Maaren . Alle an der Ostsee stoßende oder durch Flüsse damit verbundene Länder , be - surfen diese Artikeln , und wenn gleich viel Tobak hier und dort gebauet wird , so wird doch der Virginische den Vorzug «halten und Absatz genug finden . Wie vortheilhaft wäre eS , wenn künftig in diesen von uns nach Norden und Osten liegenden großen Provinzen , kein Reiß unv kein Tobak verbraucht würde , der nicht auf unfern Schissen durch den Canal gegangen wäre , und wovon unsere Kanfieute nicht die Vortheile gezogen hätten , wel5 che dadurch verdoppelt werden , daß allezeit in den Häfen , wohin sie solche - «ach der Ostsee führen , gute Frachten und Ladungen zu bekommen sind . Sollten diese nordamerikanischen Provinzen diesen Handel iil der Zukunft erschweren , für fremde Schiffe einschränken , und diese Produkte selbst ver - fahren wollen ; so bleibt doch ein grosser Gewinn auf unserer Seite sicher , weil eines Theils durch eine solche jedoch erst später eintretende Einschran» - kung , auch zugleich andern Nationen doch immer grössere Hindernisse da - durch in Weg gelegt werden , und andern Theils die Kauflcute zu Carls ? eown , Savannah und an der Bay von Chesapeak sich da , wo ein sicherer Absatz zu erwarten ist , mit ihren Schiffen einfinden und also die Eyder , «ohin der Zug ihrer Produkten einige Jabre gegangen , vorzüglich suchen , nnd gewiß nicht durch die Nordsee , das Cattegat , den Snnd , in cm gewohntes Clima und in das ihnen unbekannte Meer gehen werden , in welches sie nur während der Sommer Monate sich hinein wagen dürfen , und daher keine Retour - Frachten vortheilhaft zurücknehmen können . Wenn nun , wie man mit der größten Wahrscheinlichkeit hoffen darf , am Canal Niederlagen von ostindischen , deutschen und andern Waaren sind , welche diese Nationen gebrauchen können , so dürfte dieser Zweig allezeit äusserst einträglich bleiben ; sollte auch in der Folge der Zeit , der aetive Handel unserer Kaufieute dorthin eingeschränkt werden . Es fehlt keinesweges von läufig an Artikeln , womit wir unsere Schiffe zweckmäßig befrachten , und uach diesem Weltcheile senden können , um vortheilhaft zu barattiren . ver , Salpeter , Kanonen , Flinten , e . können wir ihnen au« unfern gazinen selbst liefern ; so wie unsere feine Laken , Spitzen und ordinaire Lei - nen einen Thcil der Ladung ausmache» . Thee und Gewürze »e . würden die ostindifchen Lager hergeben . Kupferne Geschirre und Plate , , können «nscre Knpfermühlen liefern ; Garne und feine Leinen ziehen wir von der Ostsee in der Absicht an uns . ( Sedruckte Cattunen können wir wohlfeiler wie andere fourniren . Die kurzen Waaren aus De utschland werden ihnen dort wegen der geringen Preis« vorzüglich angenehm seyn , und alles , was
V * « * ilitf

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.