«M» ) 0 ( * * . »7
den auch eine leichtere und geschwindere Beförderung des DebitS durch den Canal finden ; 'Norwegen wird ein neues Markt für feine Produkten öclömmen ; unsere dänische Inseln erhasten bessere Gelegenheil , ihr Korn soS zu werden ; jede Stadt in dem ganzen Reiche kann ihre Bedürfnisse mit kleinen Schissen directe holen ; die Oerter an der Ostsee können denen an der Westseite , und diese jenen mit ihrem Ueberfluß zu Hülse kommen , und den Mangel einiger Artikel ersetzen . Es kann nun eine Verbindung jwischefl allen Städten des Reichs errichtet werden , um mit mehrerm Nachdruck grossere Unternehmungen auszuführen . Wer darf also zweifeln , daß die Absicht , welche man bey Ziehung des Canals gehabt hat , groß , wichtig und vorrheilhast sey ? Man kann nie genug diese Wohlthat erkennen , und denjenigen'dänken , welche das Werk unterstützet , ausgeführt und den Un - terthanen eine so neue als unerwartete Gelegenheit zum Gewinn verschaffet haben . Was kann man mehr verlangen ? und was kann der Landes - ter mehr thun ? Er bahnt den Weg , Er giebt Gelegenheit zum Verdienste , Cr zeiget die Mittel zu erwerben^ Er verschaffet alle Erleichtenmg und terstützet , wo Kräfte fehlen . Nie müsse uns der Vorwurf treffen , daß wir diese Gnade verkannt und die angebotenen Mittel ungenutzt gelassen ha * ben ! Es zeiget sich für jeden Stand , für jeden Ort und für jede Art der Handlung die glücklichste Gelegenheit , Reichthümer zu sammlen , unfern Fleiß zu ermuntern und . uns alle in Thatigkeit zu setzen . Euch , meine Mitbürger , kann ich nicht wiederholend genug auffordern , alle eure Ge» danken aufdicse neue Quelle eines sichern Glücks und Wohlstandes zu ten ; besonders aber diejenigen unter uns , die sich dem Handel gewidmet Haben , die von den Vortheilen gut überdachter und vorsichtig ausgeführter Plane überzeugt sind , die Leben und Thätigkeit aller Orten verbreiten , den Arbeitsamen Beschäftigung und der Jndüstrie Nahrung geben , die von ihrem Schrcibpult aus mit einem Federstrich einem Theil der Schätze der Welt den Weg vorschreiben , den sie nehmen sollen . Würdiger Stand ! der aller Orten , wo Handel blühet , der geachteste , der unter allen Regie - rungsftrmen der unabhängigste und also der glücklichste ist . Hier ist eine neue erwünschte Gelegenheit zu zeigen , daß Ihr Fähigkeit und Much genug habt , neue Plane der Handlung zu erfinden und auszuführen . Habt Ihr Hey Gefahren gezeigt , daß Ihr viel $U unternehmen im Stande ftyd : zei - gel Euch auch hier ! Die Gegenstände sind zu mannigfaltig und die Lage ist itzo zu vorteilhaft , , daß ein fo ansehnliches Corps von Männern , de ? ren Name mit Achtung auf allen Börsen und in allen Seehafen in - und ausser Europa genannt wird , deren Credit aller Orten so wohl befestiget ist , und die in den letzten Jahren Proben ihrer Fähigkeit abgelegt haben , daß es nicht bald auch auf dieser noch unbetretenen Bahn zu Ünteruehmun -
D * gen

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.