* 43 <
*
*
* * * * * * * 0 &
? z *
. HO ■ aoo -
IIO 2200 ••
112
( - —ober f vor die weite Zwischen dem chum vtt gedachtem block am wasser .
Das ? 4 . Taplttel .
Die weit te eines walstre / an bellen beiden
vffer man nicht gehen mag / von einem
5 1 thurn zumessen .
Iiests geschieht auff die nächst vorgeschnebene weiß / doch aljo das man crfHtfh die weitte von» thurn biß zum eusiersten vffer des wassers ne - Mc / darna6 ) daß man auch erfahre / wie weit vom churn HP an nächsten vffcr des wasicrssey / zumdritten so zeucht inan die kleine weitte von der grossen ab / was alß dan vbrig bleibt / das ist die weitte oder breitte des was - scrs / hicher schicken sich gar ivol die vorgesttze exem - pel / Zun : ersten mahl habe ich befunden / daß das fehr - hauß von dem thurn liegt ? 4 . * - * 1 . . XI Vj

Das ? 5 . Captttel .
• * : '0 * 0 ? V« , • i > : v . > l
wie

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.