^Jefee iß nichts anders da« tili eeempeldes vor - hergehenden capittels / allem das al hie erstlich vorgesägter »nasien / die gatttze hohe deßberges v vnd thums auff ein mahl genommen / darnach Minderheit des berges hohe / vnd endlich diese von der gesämvton hohe abgezogen wird / bleibet die hohe des rhurns / Also tan man ein sahne vn büd / auff einein thuru Oder die hohe zwischen zweien fenstern mejs - n / Alz ? zum erempel habe ich des thurns vnnd berges hohe zujämen gefunden f oo . ein / hernacher habe ich zun , andern mal befunden daß der berg z 00 . eln hoch I diese ziehe ich ntm von f00 . ab / blechen noch SSV . eln vor die hohe des thurn -
Das 33 . ffaptttd
@tt wcjtttzumcjlen mit zwen stcinim
von einer höhe oder thum .
Vlt> diests muß man brauchen / wan matt ^uder wurtzel des thurns wegen vndcn angesetzter ge - bew / oder berges nicht kommen mag / vnd ist eine art mit der oben in dem ; i . Capittel gelehret / allein daß man den Qvadranten mit den gestchtl<5chertt vmbkehret / vnd die Ordnung dcr zahlen verendsrt / vnd da man zu - vorder abergeschnittenen punceen differentz ia umbra reÄ» hat vor / vnd dieselbe in umbra versa mitten gesetzet / ssrhuv man alhie das gegen fptel / vnd setzet gemelce diKeren» tiam umbrze re£be in die mitte / vnd die differentiam urabrx verfae voran / vnd gcberet da» alß zuvor angezeiget / Zum ercmpcl / ich Heger von einem Z^irchenthmn zuwtsjen / wie weit ein fchrhauß st» vor der Stadt jenseit des was - sers kicft / von dem thurne abgelegen sty . weil ich nun des gantzen thurns hohe nicht wlstcn tan t so gehe ich erstlich an daß v & terfte fensier / sttze den Qvadranten bcy r zE y dem

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.