mir vorgenommen ein . chum l'm'wasier ligend / >tt meß fett / vnd den Qvadranten vorgesagter masien gebraucht / auch die stände m acht genommen habe / hat der fadem in dem ersten stand durchschnitten in umbrarcüa loo . in dem andern stände in demselben umbra rcÄa hat er durch - - schnitten 14o * von dem ersten stände biß zu dem andern habe ich befundenes , schuch . LTluzieheich loo . von 140» bleiben 40 . weil eß in umbra refta gewesen / so setze ichs also
z . 8 ( 340 ( 216 . vor die hohe des
* * * churns .
Ein e^empel in umbra verfa^ .
In dem ersten stände rührt der fadem 120 . in dem am dern stände 40 . die differentia ist 80» die weile zwischen den i . vnd2 . standist loo'dn / Nun fetze ichs also
144 so 100
144 6 o
144
z
$0 * 0
W0
24O 24O
60
SS
#000
? x
( 55 . ^JL—_Li vor die höhe des
1441 16 i churns .
8OO0
Die / es

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.