6
erfinden mögttDatnussneme du folgenden Bericht ein / so wirstu oh^ ne ferneres fragen von selbsten zurechtkommen .
Ich setze / du habest eine - Linie / die werde gcschetzet / nach ihrer ver^ ruckter Proportz / langzuseyn 99 . Schlich / auff dero wollest vnd sol^ fest» anzeige / welches / vnd wo doch darauffseye der warhaffte Punc deß ; / . Schuchs / welcher Punct zwar meines crachtcns / auffn^ - oberzehlteMechanischeWelß manchem / sowolals auch mirftlbjre
zusuehen vndzuersinden / vielzu sawervnd schwer / ankomnienwurv Durch vnserInstrument aber / ist es gar leichtlich / vnddarzupM zufinden / vnd neinlich wie folgt . ^ $
Nemme erstlich mit einem guten Airekel / gantz fleiffig vnd aus
genauwest / die ganye lenge gedachter ^mic deren 9 ? . Schum
blge weite trage in dasProportionalInstrument / das ist / den5' solcher weite setzemit einem Fuß in den ? 9 . punctcn auffdem > Schenckcl deßInstruntente auf oder in der Linien a C . thuedcw daß Proportional Instrument mit dem andern Schenckcl / K' ^ auffdu den andern Spitz oder FußdeinesJirckclsS^^^ terweite / auch erreichen magst den 9 ? . puncten anffder andern Schenckels deß Proportional Instruments / wann fc er daß du mit deroweite dero 99 . Schuhigen Linien / diebeydc ? ? - y^ cfcn beyder Proportion Linien a C . a C . bcgrtffcn / so sehe fleissigzu / daß das ProportionalInstrument gantz »licht av > - ^ Stellung oder - Lager verrücket werde ( änderst würde falsch werde« ) vndnemmealsdan auffdemvnverrücktcin r tionalInstrument die weitezweyer Correspontirenden punc ^ Proportz du zu haben begehrest / welches dieses Exempelv ^ Z7 . darumb wöllestu auff dem vnverrüektem Propornona mein auffbeyden Proportion Linien aC . aC . nemmen uc der weite Heyden Correspontirenten puncten ; ? . sohastuoy * die wäre weite deßSchuhes dero oberührten vorgeben 9 ? higen Linien . " . . , rt
Also halteichs nun darfür / daß du auß diesem von dero geraden Linien / vollkommen vnd genügsamen g ^ pik dest sehöpffen können / dannoch wil ich mich Nlchtverdntt^ . noch ein Exempel vor äugen zustellm . '• ^

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.