Creator:
Bayle, Pierre Gottsched, Johann Christoph La Croze, Maturin Veyssiere
PURL:
https://dibiki.ub.uni-kiel.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:8:2-12637

866
Hottillger .
kann voraussetzen , daß , wenn sie Beza widerleget hätte , er diesen Rechts - gelehrten gerechtfertiget haben würde . Man muß also mehr Acht auf die Schimpfworts haben , die in der andern enthalten sind , weil man sie mit einer Schrift vergleichen kann , w» sie Theodor Beza widerleget hat . Man muß aus dieser Widerlegung erkennen , was Balduin , für einen Grund haben könnte . Ich habe gefunden , daß sein Gegner zu Hottomanns Ent , schuldigung nichts vorbringt : er saget nichts mehr , als daß die Vorwür - fe , daß er die lateinische Sprache nicht verstünde , und daß er ein Gottes , leugner wäre , diesen Doctor nicht sehr beunruhigen würden ; ja daß er sich wegen des letztem nicht einmal die Mühe nehmen würde , den Mund aufzuthun . Magmim tibi certamen fuperefle videt . Nam quae tibi obiecit magnam infcitiam arguunt , quae tarnen ( vtaiunt ) refeilere non poflis . Illa vero , quae regeris cuiusmodi funt quaefo i Latine fcilicct nefcit , vt eum oportuerit ad Latinam epiftolam fcribendam alterius operam requirere . Crimen autem «9«6t»itoc , etfi omnium eft grauiflimum , ille tarnen , vt opinor , ne refponfo quidem dignum putabit . Quid enim hoc aliud eft , quam latrare ? Beza , Rcfponf . ad Balduin , zu Ende pag . 2zz . Tom . II , Operum . Hier bezieht sich noch nichts auf die Beschuldigungen , die ich abgeschrieben habe , und die man auf de» 176 , 18O / igt , 182 Seiten der andern Antwort Balduins findet . Alles , was Beza für den Hottomann gesaget hat , betrifft die 175 S . wo man findet , I , daß Franciscus Hottomann sich eine Zuschrift zugeeignet , die Sturmius gemacht hatte . II , Daß er damals eben dieselben Werke des Duarenus gelobt , die er zuvor , da er für den DuMoulin wider den Rufus geschrieben , sehr verachtet gehabt . III , Daß ein zierlicher Lehrer der ciceromschen Atheisterey , nicht geschickt sey , zu catechesiren . Nofter magifter Latinitatis prius quam de meis lcriptionibus garriat , fuaruni oblitus refpondeat Sturmio et aliis , a quibus accufatus eft , quod fuo nomine edlderit epiftolam abs Sturmio fcriptam , eamque inftitutioni -
bus praefixam tamquam fuam vendiderit Duci Saxoniae
Oportet iftius tui patroni incredibilem eile , non iam dicam , impu - dentiam quia latitat , Ted nequitiain , cum quidem pofteaquain edito libello de iäcerdotiis aduerfus RufFum pro Molineo , profeidit illos Beneficiarios commentarios ( Duareni ) nunc eos fe adorare fingat - - . fcilicet religionem nos docebit elegans magifter Ciceronia - »ae Balduin . Refponf . altera ad I . Caluin . p . 17 ; .
Ich bin versichert , daß alle meine Leser , wenn sie diese Stellen Bat - duins gegen Theodors Beza seine halten , gestehen werden , daß man nichts nachtheiligerS für denHottomann thun könne , als daß man so antworte , wie Beza geantwortet hat . Das Stillschweigen würde ihm lange nicht so nachtheilig gewesen seyn . Zum größten Unglücke , hat Beza , Tom . II , Oper . pag . 234 . einen Brief vom Sturmius bekannt machen müssen , wel« cher alles leugnet , was man von ihm als nachtheilig für den Calvin und Beza anführen wollen ; allein vom Franciscus Hottomann steht nicht das geringste darinnen .
Languet , ein wahrhafter Flüchtling , ein sehr ehrlicher Mann , hat . da er Sturms Beschuldigungen gegen denHottomann gesehen , sehr vernünf - tige Betrachtungen gemacht , die eines guten Herzens vollkommen dig sind : allen , nicht ohne großen Verdruß darüber , daß sich seine Lands« leure in Deutschland so niederträchtig aufgeführet , und gewisse Personen , die unter dem Mantel der Religion nur ihre Eitelkeit zu vergnügen ge - sucht , der protestantischen Religion vielmehr Schaden gethan , als der Konig von Spanien , und der Pabst selbst , thun können . Gleichwohl getraut er sich nicht zu glauben , daß sich Hottomann so sehr vergessen können , um sich zu dergleichen Ehrlosigkeiten verleiten zu lassen . Wir wollen seine Worte anführen : Haec funt leuia , fi conferantur cum tur - pibus fa & is noftrorum hominum in Germania , et quidem eorum , qiti ornati funt eruditione , et rcligienis fpecie , infinüarunt fe in amici - tiam bonorum virorum , qui ipfis fumma beneficia exhibuerunt . Vt alios omittam , nuper vidi accufationem Sturmii aduerfus Hottoman , nura , quae , fi vera eft , miferet mc Sturmii , et pudet alterius ; fed ta - lia funt , vt mihi videantur , vix polle venire in mentem erudito viro . Quidam mecum egerunt , vt ipfius accufationis capita , ad te perferi - berem , fed a talibus minifteriis ego plane abhorreo , cum praefertim fciani , te nec voluptatem nec vtilitatem ex iis pereipere polTe , et ad ine nihil pertineant , nifi forte infamiae pars in me redundet , eoquod a noftris hominibus talia perpetrentur in ipfa Germania . Hacc fane tanto dolore me afficiunt , vt nefeiam , an ex vlla re maiorem vnquant fenferim . Video vbique eorum ambitionem , qui praetextu religionis fua quaerunt , magis obeste ipfius religionis progrefl'ui , quam Pontifi - cem Ro . Regem Hifpaniae , et omnes ipforum miniftros . Sed de re odiofa multa feribo . Languet . Epift . LXIV , Libr . II , pag . igS , 187 . den 11 des Christmonats > ; 6 , zu Paris unterschrieben . Ein anderer von seinen Briefen vom - z Jenner 1562 au« eben derselben Stadt , belehret uns , daß der Herzog von Guise , der nach Saverne gegangen war , den Bischof von Straßburg zu sprechen ( Epift . LXVII , pag . 197 . ) einen Pro» ceß wider den Franciscus Hotlomann wegen einiger Schmähschriften an - gefangen hätte , und daß viele behaupten , er habe allein dessentwegen diese Reise gethan . Languet hat zwar nicht glauben können , daß eine so tige Bewegungsursache den Herzog von Guise verbunden hätte , nach Sa - Verne zu reisen , ich aber zweifle nicht , daß er nicht geurtheilt , es sey dem Hottomann schimpflich gewesen , als ein Pasquillanr vor Gerichte ange« klagt zu werden .
( O ) Ich werde ein H ? ort von dem Verfasser des Lebens , uiu fecs Franciscus Hottomann sagen ] Sein Name , Petrus Neueletus Dofchius , heißt , perer Nevelet , - Herr von ( Dfcbe . Man giebt ihm den Titel dieses Gutes in Pasquiers Briefm , und das Amt eines Sack - »»alters be / dem parlemenreParis . Siehe VIIIB . pag . 4 * 7 . I Band der Briefe . Er ist der Sohn von einer Schwester Peters Pi - thous gewesen , wie es aus einem Briefe erhellet , den dieser Oheim an ihn geschrieben , und der zu Ende der Uebungöreden QuintilianS in einigen Aus - gaben gedruckt worden ist . Zfaac NicolauS Nevelet hat , «iodenAefopu« und die andern Fabelschreiber mit Noten herausgegeben . Dieß ist die erste Frucht seines Fleißes gewesen ; er hat sie seinem Vater zugeeigner .
HottNWv ( Johann Heinrich ) einer von den berühmtesten Scribenten des XVII Jahrhunderts , war zu Zürch den 10 Märj 1620 gebohren . Seine Zunahme bey seinen ersten Studien ließ so viel von ihm hoffen , daß die Vorsteher der Schulen den Schluß faßten , ihn auf gemeine Kosten zur Fortsetzung seines Studierens in fremde Länder zu schicken . Er fing diefe Rei - sen , den 26 März 1638 an , und begab sich nach Genf , von da er nach einem zweimonatlichen Aufenthalte nach Frankreich meng . Er besah hierauf Flandern und Holland , und erwählte Gröm'ngen zum Sitze seiner Studien : allein die Begierde , sich in den
morgen -
( N ) Gewisse Dinge , die Balduin herausgegeben hat - - - würden seinen Nachruhm entsetzlich beschmiyen , wenn sie wahr wären . 1 Balduin versichert den Beza , daß Hottomann zu Straßburg wegen Ehbruchs in den Bann gethan worden . Argentinae propter adulterium excommunicarat fodalem tuutn Hottomannum ( Petrus Alexander . ) Refponf . ad Caluin . et Bezam pro Francifco Balduino fol . 77 . Der Verfasser hatte bereit« von dieser Sache mit vielen Umstän - den geredet , auch dazu gesetzet , daß eben dieser Hottomann sein Canonicat und seine akademische Bedienung verlohren hätte . Recitata tunc quo - que noftris fuit caufa tui Hottomanm , nempe propter quod facinus illic aliquando primum fuilfet excommunicatus abs fuo Gallo Concio - natore Petro Alexandra , te quidem propter antiquam focietatem fub - murmurante , fed afientiente tarnen tuo fi minus parente , at certe auo Gulielmo Farello , faepius illum iurifperditum appellante . Addebant et cömplura eiusdem generis , quae peruulgata crant per Ioannem fantum , teftem valde idoneum , et cuius non folum opera , fed et opi - bus quamdiu opus habuifti , tam liberaliter es abufus , vt fidem ei de - trahere vix audeas . Altera caufa fuit expofita , cur tuiis ille Hotman - nus ( cuius caufa non eft abs te feiun & a ) vt anteaEcclefia , fic deinde fchola et fuo Canonicatu pulfus esset : tandemque quid in eo mius ipfe grauilfime accufaret narratum eft , et perle & a Sturmiana uerfus eum terribilis expoftulatio , quae profeöo non modo de iftius flagitiis , fed et de veftrae coniurationis myfteriis narrabat nimis ta . Ebendas fol , 70 . verfo . Alle diese Dinge waren vor dem 1 s fogus ? Audi Sturmium . Hier ist noch eine Stelle aus dieser ander»
Antwort Balduins 181 , 182 S . Nonne ille eft , qui - - - Sile - fium fe efife finxit , cum in Germania negaret , fe esse Gallun , vt in au . Iam Auftriacam irreperet ? Nonne ille eft , qui cum tuam ( dieseWorte sind an den Calvin gerichtet ) Ecclefiam clam fugeret et fcholam , in qua tarnen doeuit aliquot annis Grammaticam , depofita Iurisconfulti perfona , venit in Germaniain , ttiis ad Sturmium litteris inftruöus , quae Sturmium fefellerunt ? Nonne ille eft cuius ( vt nunc dicebam ) vi . tam perfidiae , nequitiae , fceleris , et omnium maleficiorum plenam ipfe Sturmius nuper deferipfit ? - - - Nonne ille eft magnus ar - delio , qui cum in Germania Principes miris modis eft ludificatiis , huc et illtic difeurrens , modo in Gallia tumultuatur , modo ad Rheni ri - pas aduerfus Regem fuum milites cogit ? Nonne ille eft , quem Smr - mius - - . oftendit etiam Galliae Principibus plus quam prodi - torie maledicere , cuiusque lingua nulluni veneficium magis veneficum esse ait et probat ? Nonne ille eft , qui fuperioribus annis in Germa . nia pinxit fiue fuum fiue tuum tumultum Ambofianum , et Tigrim ( dieß ist ein Buch , davon ich in der Anmerkung ( I ) des ArtikelsGuis« ( Franciscus ) geredet habe . ) peperit , et eins generisformulas quoudie coneipit nouus magifter libellomm , non ( vt iaciabat ) fupplicum fed famoforum ? Denique nonne eft ille tenebrio , qui ad me aliquando fcripfit , iv tu v5v x ? ^ * - Das heißt , in diesen Zeiten muß man
die Finsterniß suchen !
Darum mache ich einem Unterschied unter demjenigen , was man in Balduins dritter und anderer Antwort sieht . Theodor Beza hat die andere widerleget , und nichts wider die dritte gesaget ; also istvdie dritte wider den RechtSgelehrten Hottomann nicht so gar wichtig : denn man

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.