Creator:
Bayle, Pierre Gottsched, Johann Christoph La Croze, Maturin Veyssiere
PURL:
https://dibiki.ub.uni-kiel.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:8:2-6234

226
sty . Da die Zeitung von dieser Schlacht dem Agesilaus überbracht worden , so ist er , nach dem Tenophon , bereits in Böotien gewesen . Ebend . zozS - Auf diese Art bekriegt sich Justin , wenn er saget , daß die Kriegsthaten Conons die Lacedämonier genöthiget , den Agesilaus zurück zu rufen . Er betriegt sich auch , wenn er erzählet , daß Conon auf die erhaltene Kund - schaft , daß Agesilaus aus Asien nach Griechenland zurück gekehtt , die asiatischen Küsten verlassen , und sich nach der Küste von Laeedämonge - wendet habe , um daselbst eine zweyte Landung zuthun ; Conon quoque audito reditu Agefilai , et ipfe ex Afia ad depopulandos Lacedaemo - tiiorum agros reuertitur . Iuft . Libr . VI . cap . V . Denn wie diese an - dere Landung nach der Schlacht bey Cnidus geschehen , und diese Schlacht jünger als die Zurückkunst des Agesilaus in Europa ist , so lasse ick ieden bedenken : ob die Zeitung von dieser Zurückkunft des Agesilaus den Conon zur Fassung des Entschlusses vermocht hat , diese zwente Landung zuthun . Man mag nun die alten Geschichtschreiber loben , wie man will , so wird man mich doch niemals überreden , daß sie einigen von unfern neuern , was die deutliche Beobachtung der Zeiten betrifft , wo jede Sache vor - gegangen ist , gleichkommen . Siehe ? errault , parallele des Anciens et des Modernes , Tom . I . pag . 275 . holländischer Ausgabe .
CK ) s - - Oder man mag das L . eben Conons mir dem ben des Agesilaus vergleichen , »reiches vom Cornelius Nepos beschrieben worden . ^ In dem ersten sehen wir den Conon vomPhar - nabazuS so hoch geschätzt , das ; er alles nach seinem Rathe thut . Er ist es , eigentlich zu reden , gewesen , der das Kriegsheer commandirt hat . Re quidem vera exercitui praefnit Conon , eiusque oirinia arbitrio gefta funt . Com . Nepos , in Conone , cap . II . Pharnabazus ist nur dem Namen nach Feldherr gewesen . Conon hat dem Fortgange des Agesilaus Einhalt gethan : ohne ihn würde ganz Asien diesseits des Taurus unter das Joch der Lacedämonier gefallen feyn . Man suche in dem Leben des Aqesilans , ob sich Conon wider ihn hervorgethan hat , so wird man da - selbst auch nicht ein einzigesmal Conons Namen finden . Man sieht den Agesilaus allezeit siegen ; er läuft feinen Feinden allezeit einen Rang ab ; wenn er eS nicht rathsam findet , sich zu schlagen , so kann man ihn »licht darzu zwingen ; wenn er schlägt , so siegt er allezeit , ob er gleich schwächer an der Zahl ist ; pepulit ergo quotiescunaque congrefliis eft inulto jores aduerfariorum copias . Ebendas . in Agelilao , cap . III . fin . wenn er nicht bis in das Herz der Monarchie eingedrungen , so ist Conon nicht Ursache daran gewesen ; sondern weil man ihn nach Hause gerufen , wo man seine Geqenwart nöthig gehabt . Im Falle Cornelius NepoS die Ehre Conon« schonen wollen , so hat er wohl gethan , daß er ihn in das Leben des Agesilaus nicht eingerückt ; wo diejenigen , welche diesem Prinzen bey seinem Kriegszuge in Asien widerstanden haben , nichts , als Schande gewinnen können : allein da der Geschichtschreiber eines dern Ehre schonet , s» hat er die seinige selbst zu Schanden gemacht : Er hat nicht beobachtet , was er dem Conon in seinem Leben für eine son bengelegt ; daß man solchergestalt den Cornelius Nepos durch dieses Dilemma in eine heftige Verwirrung fchen könnte : dasjenige , was jhr von den Rriegsverrichmngen Conons rvider den Agesilaus gesagt habt , ist entweder wahr , oder falsch : wenn es falsch iIi , so verdient ihr die Pritsche . Wenn es wahr ist so verdient ihr sie gleichfalls ; denn ihr unterdrückt sie nicht allein in dem iLt - , den des Agesilaus : sondern ihr redet auch daselbst von den Rriegsverrichtunaen des Agesilaus auf eine solche Art , woraus alle eure Leser klarlich sehen , daß die Persianer nichts gethan haben , was tauger , und nichts als Schande davon getragen haben . Hier ist noch ein anderer Angriff . In dem Leben Conons brechen die Lacedämonier das Bündniß , welches sie mit den Persianern gehabt ; sie führen unter der Anführung des Agesilaus Krieg in Asien , und sie wer - den hierzu vornehmlich durch den Tissaphernes angetrieben , welcher nen Herrn verrathen und einen geheimen Vertrag mit ihnen gemacht hat . Die Verrätherey dieses Heerführers ist eine klare und gewisse Sache , ob sie gleich der König nicht recht glauben wollen , Defecerat a Rege Tiffaphernes , neque id tarn Artaxerxi quam caeteris erat aper - tiun . Com . Nepos , in Conone , cap . III . Allein in dem Leben des Agesilaus ist es Artaxerxes , welcher mit den Krieqsrüstungen wider die Griechen den Ansang machet : man ist ihm mir solchem Fleiße zuvor ge - kommen , daß Agesilaus mit seiner Macht eher in Asien gewesen , che die
Conrad . Conrarus . Consta» ; .
persianischen Statthalter seinen Aufbruch erfahren . Tanta ccleritate vfus eft , vt prius in Afiam cum copiis peruencrit , quam regii Sa - trapae eum fcirent profechtm . Ebendas . im Agesilao II Cap . Tissa - phernes , ist nicht weniger , als die andern , unvermmhct überrascht worden : er ist über diesen Ueberfall erschrocken ; er verlanget einen Stillstand ; er stellet sich , als ob er ihn aus keiner andern Ursache suchte , als um Frie - den zu schließen ; allein im Grunde suchet er nur Zeit zu gewinnen , Kriegs - volk auf die Beine zu bringen ; er erhalt einen Stillstand von drey Mo - naren , und denket an nichts , als Krieg ; uiid in der ganzen Folge thut er keinen Schritt , der ein heimliches Berständniß zu erkennen gäbe . Er ist zwar nicht glücklich , die Anschläge seiner Feinde zu ergründen , und die Provinzen zu verrheidigen , die ihm der König von Persien anvertraut hat ; allein er thut doch dabey alles , was er kann , wenn man deni Ge - schichrschreibcr glauben darf . Ich habe keinen Ausleger gesehen , der ihm diese grobe Widersprechung vorgeworfen hatte . Endlich ist es in dem Leben Conons Pharnabazus , der die Persianer wider den Agesilaus angeführt hat : allein in dem Leben dieses letztem sieht man auch nicht ein einzigesmal den Namen dieses PharnabazuS : und also giebteinerley
Schriftsteller an eiiiem Orte dem Conon und Pharnabazus alle Sorg - falt des Widerstandes , uiid an einem andern Orte giebr er sie dem Tissa - phernes allein . Er hätte , wird man mir sagen , den Ruhm des Age - silaus geschwächt , wenn er die Verrätherey des Tissaphernes bekannt hätte . Allein wenn dieser Grund tüchtig ist , so »vollen wir ihm den Titel eines Geschichtschreibers absprechen ; er verdient weiter nichts , als den Namen eines Lobrednere nach der verkehrten Redekunst eines So - phisten . Wenn man diese zwo Leben nach der Schärfe untersuchte , so würde man ohne Mühe glauben , daß sie das Werk z»vee»»er Scribenten »vären , davon einer den andern hat widerlegen wollen ; und gleichwohl sind sie aus einer Feder geflossen .
Das von dein Cornelius Nepos beschriebene Leben Conous ist von der Erzählung Justins in vielen Dinge unterschieden : mai» hat es oben gezeigt . Diesem wollen wir einen Unterschied beyfügen , der sich zw» - fchen de»n Justin und dem Leben des Agesilaus befindet , »velches Cor» nelius NepoS beschrieben hat . Nach dem Justin ist das Glück zwiscl>en dem Agesilaus und dem Conen solchergestalt getheilt gewesen , daß sie einander in allen Stücken die Waage gehalten , auch so gar , daß keiner den andern überwunden . Ich babe hier oben die Worte Justins ange - führt und beurtheilt . Cornelius Nepos belehret uns gleich das Gegentheil , ob er sich gleich zwingt , den Namen Conons zu unterdrücken . Er begnügt sich nicht , Begebenheiten zu erzählen , welche auf eine ganz offenbare Art bezeugen , daß Agesilaus die Persianer geschlagen , ohne einiges Merk - maal . daß diese jemals einig . - n Vortheil erhalten hätten : er jaget aus« drücklich , daß die ganze Welt dafiir halte , Agesilaus fey derUeberwinder gewesen . Sic in Alia verfatus eft , vt ornninrn opinione viöor duce - retur . Cornelius Nepos , in Agefilao , cap . III . zu Ende . Er fetzet darzu , daß dieser Prinz ander Spitze eines siegreichenKriegsheersvoller Hoffnung gewesen , ganz Persien zu überwältigen . Quirn» victori prae - eflet exercitui , rnaximarnque haberet fiduciarn regni Perfarinn po - tiundi . Ebendas . cap . IV . Ich habe vergessen , zu beobachten , daß die Lacedämonier nach dem Justin den Agesilaus zurück gerufen , als sie sich nach der Schlacht bey HaliartuS , wvbey Lvfander geblieben »var , von den Feinden eingeschlossen gesehen . Sie »varen für ihre Stadt beküm - mert , saget er ; deswegen haben sie den Agesilaus zurück gerufen ; welcher große Dinge in Asien verrichtete . Quod mctuentes Lacedaemonii gem fuum Agefilaum ex Afia , qui ibi magnas res gerebat , ad defen - fionein patriae arcefliint . luftin . Libr . VI . cap . IV . Wenn er weiter nichts , als dieses , gesagt hätte , so könnte man ihn nicht sehr tadeln ; al - lein er hatte etliche Seiten zuvor gesagt , daß die Zurückrufung des Age - silaiis vor der Schlacht bey Cnidus beschlossen worden , uiid daß der Ver - lnst dieser Schlackt die Athenienser nnd Thebaner solchergestalt muntert , daß sie Lacedämon den Krieg angekündiget , und eine Schlacht gewonnen , worinnen Lyfander getödtet worden . Dieß heißt die Ord - nung der Begebenheiten umkehren . Die Schlacht bey HaliartuS , ist vor der bey Cnidus ein Jahr hergegangen . Also sieht maii , daß Justin in das Sophisma non caufa pro caufae gefallen , welches noch vielfältige» : unter den Geschichtschreibern als unter den Peripatetikern ist , wie ich zu Ende der letzten Anmerkung des Artikels Caußin gesagt habe .
( JOUtttt ) ( Hermannus ) . Man hat unter diesem Namen eine lateinische Rede , worinnen dev vereinigten Provinzen sehr übel begegnet wird ( AI Sie ist zu Molsheim ungefähr ums 1618 Jahr gedruckt worden . Der Verfasser versichert , daß er die Waffen seit der Schlacht bey Pavia trage . Berneggerus glaubet , daß es das Werk eines Jesuiten sey
a ) Matth . Berneggerus , in Tuba Pacis , pag . 271 .
( A ) Man hat eine lateinische Rede unter diesem Namen rva , Vergrößerung »»üblich z»l seyn schiene . OrdifiesBeleiipotemijJimsAtbeifni rinne» den vereinigten Provinzen sehr übel begegnet rvird . Z Man pracfidenter arcejjlt , nec Religionem curae habere dich , nifi quatenus beschuldiget sie , daß sie nach keiner Religion fragten , als in so fern sie ihrer ad ampliandum imperium vtilis efie videtur . Bernegg . inTub . Pac . p . 271 .
Conrarus ( GregoriuS ) ProtonotariuS des Pabsts , war einer von den gelehrten Männern des XV Jahrhunderts . Man fiat einen Brief , den Poggius statt einer Antwort auf die Einwürfe an ihn geschrieben , die ihm wegen seines Büches de nobili - 2 ^ worden . Unter den nicht gedruckten Briefen des Candidus Decembrius ist einer von unserm Conrarus
schmack und Verstand beyaebracht , sondern die Tractate , welche die heil . Väter über die Jungferschaft und Keuschheit geschrie - den . Er zeiget ibr verschiedene Werke der Vater an , und namentlich einen Tractat des heil . Basilius , »velchen Ambrosius von Camaldoli ins Latein übersetzt , und die Bücher Salvians de proiudentia Dei , welche er , Conrarus , in Deutschland gejun - den , und bey seiner Zurückkunft von der Kirchenversammlung zu Basel nach Italien gebracht hatte " ( A ) . Er redet vom sius von Camaldoli als von einem vortrefflichen Menschen , der eher gestorben , als er das Älter erreicht hätte K
Cuiiu libros de prouidentia Dei e Concilio Bafileenfi rediens , de Germanorum ergaftulis in Italiam deportaui . b ) ExMu - i'aeo Italico Mabilloni , Tom . I . pag . 198 .
( A ) dt redet vom Ambrosius von Camaldoli - - - der immatvra mors fuftulifiet . Solches kann diejenigen widerle -
eher gestorben , als er das Alter erreicht . ] Hier ist es , wie er von gen , welche diesen Ambrosius bis ins , 490 Jahr leben lassen . Man fuge
ihm redet : Multa quidem vtilia ex Doi^oribus ecclefiafticis egre - dieses den Gründen bey , mit »velchen ich sie in der Anmerkung ( E ) bey
gie tranftulit , et plura tranftuliflet , ni eum a laboribus huiiianis feinem Artikel widerlege .
Constance oder CoMlK . Eine Stadt in Deutschland , zwischen den zwoen Seen gelegen , welche der Rhein machet , lange Zeit die Gestalt einer Republik gehabt , und »im ihre Freyheic desto besser zu erhalten , welche ihr die Prinzen von dem
Haute

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.