Full text: Warhafftiger Bericht/ wie die Jmmen/ oder Bienen/ jhre Regierung haben/ vnd jhre Art vnnd gebrauch ist/ vnd wie man sie auff die Luenenbuerger weise warten/ vnd jhrer geniessen soll.

AVahr / das die wekßhakm / gliche auffvendronscheiben / mit den wetten iSHern anzeseßet seindt / die stoß mie einem Messer ab / denn dieselben Weisen taugen nicht / sie sind wol grösser / den die andern weisen / sie semde aber n»cht so düchtig im Regiment . 
Das V . ö'ap . 
JITtQ wenn der schwärm ziehen wilt / so befielt er von erst seine speizbienen / gleich wie ein König oder Fürst seine Reche / Iiittmeister / oder ander Quartier - meister / Furirer / vnnd Beuhelich - Haber ete . Vnd wenn denn seine Zeit ist / so lest er durch dieselben erst ver - kunstschaffen / obdas wetter gutt ist / ist das wetter gudt / so lauffen die speig - dienen durch die andern im korbe her - vmb / schnurren vnd brümmen / alle die denn mit wöllen / die fallen dar Zu / vnd halten maltzcit / vnd der Weise auch / vns darnach leufft der Weise selbst / fampt ven speizbienen noch ein mal her - 
durch /
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.