' 
Greiß , setzte sich im Thale AutaS um den Rückzug der übrigen und den Troß zu decken . Der Gene« ral Abu Amer grif ihn an , und ward von eine« Pfeil getödtet . Sein Vetter Abu Musa siürhte , um den Tod d<6 Amer zu rächen , mit verhängtem Zügel auf die Araber , und entschied den Sieg . Doraid , der in einem Trag - Seßel floh , ward eingehohlt , und sein ganzes Lager erbeutet . 
Mohammed , der den großen Werth der Zeit bei militärischen Operationen kannte , belagerte sogleich da» feste Schloß Tajef , woMalek mit den Hawazeniten sich hineingeworfen hatte . Nach einer jwanjigtägigen Belagerung , wobei Maschinen angewand wurden , versuchte man e6 durch Sturm einzunehmen . Malet vertheidigte den Ort mit außerordentlicher Entschloßenheit , und dieMusull - männer wurden abgeschlagen . Erbittert über diesen unverhosten Wiederstand , und um den Feind herauszuloken , verheerten sie die umliegenden Fel» der und Fruchtbäume : Die Araber waren gleich - gültige Zuschauer der Verheerungen . Mann ließ unter den Stadt «Mauren bekannt machen , daß alle Sklaven , die ins Musulmännische Lager kommen würden , ihre Freiheit erhalten sollten : nur 27 entwischten der Ausmercksamkeit der Belagerten . 
E z Die 
• » • 
0 
/ , ^ 
i
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.