würde er die ganze Zunft niedergehauen haben ,
» '
wenn sein Unterbefehlhaber , Salem , ihn nicht daran verhindert hätte . Ich binn unschuldig am Dergoßenen Blute , riefMohammed auS , wie er eS erfuhr , und sandte , nach dem damaligen Gebrauch , eine ansehnliche SummeGeldeS , um die Familien
der Erschlagenen zu versöhnen . Verschiedene
- '
Arabische Zünfte fanden sich zu Mekka ein , um den musullmännischen Glauben anzunehmen . Die mächtigen Hawazeniten , Tajefiten , Saaditen , und Iaachimiten wiedersetzten sich der neuen Lehre .
ES war natürlicher Weise ganz wieder den Plan deS Oberhaupts der Musullmänner , dieses mit Gleichgültigkeit anzusehen , und er grifmithinn obgleich ungerne zu gewaltsamen Mitteln . Er verließ Mekka . Zwei tausend Mekkaner schlugen sich freywillig zu seinem Heere , daS jetzt auS 12000 Mann bestand . Jemand bemerckte , daß uichtS diesen Streitern wiederstehen könnte . M»' hammed verwiest ihm seine Dermeßenheit , mit der Erinnerung , daß dieses den Luippen zwar Stolz , aber keinen Mut , einflößen würde : undder Erfolg zeigte , daß er recht geurtheilt hatte .
Die Musullmänner marschirten nach Honein , «in drei Meilen von Mekka gelegenes Thal . Sic
»vgen
/

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.