y
— M —
Therese . Och ja , dat is ja ook wahr .
Pehling i«b . )
Therese . Dat is nu ook eit Opfer von Diu Mann fteit Geschäften .
Sccnc H .
Hanne . Wilhelm . Therese . Emilie .
Hanne und Wilhelm Thcrelc btidc , u Aüß - N .
Hanne . Ach Madame , Madame ! Verzeihen Sie uns .
Therese . Wat bedüd dat ?
Hanne . Ach Madame , ich kann nicht leben ohne der Kunst . Wir sind Beide nach Harburg engagirt .
Therese . Hanne , Du rennst in dien Verderben .
Hanne . Ach nee , Madame , man bloß nach Harburg . Madame , mein Bräutigam — hier dieser Willem — ist sein bischen Geld bei Ihren Neven , bei Herrn Grünstein losgeivorden . Ach , Madame , helfen Sie uns , das ; wir en'n bischen schenne Gadrobe kriegen , denn is uns geHolsen .
Therese >u «muu Dat fünb nu wedder tmee Opfers von dien Mann sien säubern Geschäften . ( Zu Hann . ) Herr - jees , staht doch man op .
Hanne . Nicht eher , bis die Sonne Ihrer Gnade auf uns hernieder scheint .
Therese . Ick will mi't överleggen .
Hanne . Ach Madame , överleggen Se glieck , snnst vergeten Se datt .
Therese . Na ja , wenn ji denn dörch min Neveu int Unglück lähmen sünd , denn will ick nich knickrig sien .
Hanne . Och wat is Se good . Willem , da nimm Di en Muster an .
Wilhelm . Ja , ich will mich bestreben .
Gätchens . Grün Hann
( Therese führt entsetzt >uri !
Therese . O Gott . Emilie . Ach Üldol ; Gätchens . Entschu ungelegen kahm . Aber l to spreken , he segt , Se laubnis ; kreegen . Aber 1 Grün st ein . Ach 3 mich , Sie sind meine le^ Therese <«»f «b» su * ti Ji mi mit Syrupskrinx nich will ?
Grün stein . Ach Z Sie wollen .
Therese . Un mos blewen . wat de Lud in Wo ist blewen ?
Grün st ein . Tant , Therese . Grojzar ! Huus . Keen reelles G meenst Du , ick sull ok ueemodsches Geschäft . 5 verlange» , ick bün noch Emilie . Liebe Tan Grün stein . Aber markt dastehn ? Soll d auch mit trägst , mit Sc

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.