— 03 —
Pehling . Sehn Se . mien Swigerin de hett ja en'n Wessel op Herrn Grünstein un nu will —
Therese . So , un den'n Wessel will Ehr Swigerin woll inlöst hemm , nichwahr ?
Pehling . Ja dat will mien Swigerin woll . Therese . Warum knmmt sc denn nich selbst , Ehr Swigerin ?
Pehling . Dat kann mien Swigerin nich .
Therese . Och wat sul se nich kön'n ; is doch beter selbst to kahmen , als son'n ohlen Quasselmeier wie Jhn'n to schicken .
Pehling ( ungeduldig , Ne ne , se kann aber dütl Mal wirklich «ich .
Therese . Och watt . Wenn de Minsch man ernstlich will denn kannn he ook .
Pehling . Nee nee , dütt Mal nich , se is ja all siet'n hals Jahr dood .
Therese . Ne , denn kann se nich kahmen .
Pehling . Un nu Hess ick den'n Wessel arrft .
Therese . Ja , mien goode Mann will ick Jhn'nwat seggen , nu bring'» Se denn Wessel man na de Prätur , mi geiht dat gar nix an .
Pehling . Also na de Prätur ?
Therese . Ja linke Hand , de tweete Dohr , dar wo stck all de Afkaten en Anner in'n Weg'n staht .
Pehling . Jtt is doch egentlich en wahres Glück , dat mien Swigerin nich mehr levt ; de harr von all de Geschichten rein den'n Dood nahmen . Na adjüs ook .
Therese . Adjüs , grüßen Se Ehr Swigerin .
Pehling ( »ukückt - mm . ndz De is ja dood .

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.