etwas in seinem Geschäfte ein . Denn wo Tauben sind , da fliegen Tauben zu . Nich wahr , Herr Gätchens ?
Gätchens . Ja , un wo nix is , da hett de Kaiser sienRecht verloren . Da weet se op'n Stadtshus en Leed von to singen .
Therese . Wie meinen Sie das , Herr Gätchens ?
Gätchens . Oh nein ! ich meine eigentlich garnix .
Frau Möller , 'n komischer Mann !
Frau Heimfeld . Sehr komisch .
Grünstein . Ach , liebe Tante , wie sind Sie doch gut !
Therese . Nich wahr ? Ja so , das hätte ich bald vergessen . Ich wollte Euch noch eine große Ueberraschung machen . Nämlich heute Abend ist eine große Theater« Vorstellung in Doctor Salzstummel seine Theater - Academie , und er hat mich en Dutzend Viljetters für'n Hälften Preis angeschnackt ; da gehen wir hin , da geht es sehr fein und gebildet zu , und denn dauert es da auch so scheun lange , beinahe bis 12 Uhr . Da gehen nun so viele nach Cärl Schultze sein Theater , daß kann ich gar nicht be - greifen . Da geht es so ungebildet zu , da sprechen sie sogar plattdeutsch auf das Theater und das gehört doch eigentlich garnicht dahin . Nein , da lobe ich mir das Fer« riatetheater , da spielen sie schöne Stücke , da habe ich einmal ein Stück gesehen , das hieß : Madame Laferge , die große Giftmischerin bei Wasser und Brot ; das war schön , und denn habe ich neulich eins gesehen , daß hieß : die Grabes - braut oder die Verlobung bei die Lanterne . Ich habe die ganze Nacht nicht schlafen können , so habe ich mir gegrauelt , aber da hat man doch was für sein Geld .
Frau Heimfeld . Bei Carl Schultze spielt jawohl auch die Mende - Müller ?

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.